300 Knöllchen in drei Jahren - Fahrerlaubnis futsch!

Verkehrsrecht

Gibt ein Inhaber einer Fahrerlaubnis durch geringfügige Ordnungswidrigkeiten zu erkennen, grundsätzlich nicht zur Einhaltung von Parkvorschriften bereit zu sein, kann dies Zweifel an der Fahreignung begründen. Im vorliegenden sprachen mehr als 300 Knöllchen innerhalb von drei Jahren eine deutliche Sprache. Der Entzug der Fahrerlaubnis wurde daher bestätigt.

VG Berlin, 09.05.2007 - Az: VG 11 A 247.07

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Radio PSR

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 125.779 Beratungsanfragen

Sehr schnelle, ausführliche und konkrete Antworten (Montag gefragt, Donnerstag beantwortet), dazu auch für den juristischen Laien leicht verständl ...

Verifizierter Mandant

Ich denke das ich Sie auch in Zukunft gerne weiterempfehlen und ggf. selbst wieder in Anspruch nehmen werde. Vielen Dank für die gute Qualität Ihr ...

Verifizierter Mandant