Wie kann sich ein Unternehmen gegen Urheberrechtsverletzungen oder Abmahnungen wehren?

Urheberrecht

Sollte ein Unternehmen feststellen, dass sein urheberrechtlich geschütztes Logo, seine Fotos oder beispielsweise seine Texte auf fremden Webseiten ohne entsprechendes Nutzungsrecht verwendet werden, gewährt das Urheberrecht u.a. Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche gegen den Verletzer. Dieser kann, gegebenenfalls mit fachkundiger anwaltlicher Hilfe, aufgefordert werden, die geschützten Werke beispielsweise zu entfernen, weitere Veröffentlichungen zu unterlassen und den durch die unberechtigte Nutzung entstandenen Schaden zu ersetzen.

Aber auch der umgekehrte Fall ist denkbar: Es wurde das Urheberrecht eines Dritten verletzt und das eigene Unternehmen wurde abgemahnt. In diesem Fall sollte die entsprechende Abmahnung dringend rechtlich überprüft werden. Oft werden beispielsweise viel zu hohe Streitwerte, Gebühren und Schadensersatzforderungen geltend gemacht. Durch fachkundige anwaltliche Prüfung und Beratung kann so in vielen Fällen der finanzielle Schaden oft wenigstens erheblich eingegrenzt oder eine rechtsmissbräuchliche Abmahnung abgewehrt werden.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom WDR2 Mittagsmagazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 105.219 Beratungsanfragen

Sehr ausführlich, sachkundige und verständliche Beantwortung meiner Rechtsfrage. Umfassende Bewertung und Beratung bzgl. meines speziellen Rechts ...

Verifizierter Mandant

Sehr empfehlenswert. Die Beratung online sparrt Zeit, Geld und Nerven.

Sylwia Schuhmann, Koblenz