Stornierung wegen Anschlags vom 11. September?

Reiserecht

Auch wenn ein einzelner Terroranschlag nicht automatisch zur Stornierung der Reise berechtigt, so erhielt die Kl. im vorliegenden Fall jedoch recht. Diese hatte eine Pauschalreise nach New York für den Zeitraum vom 11. bis 24. November 2001 gebucht. Nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon stornierte die Kl. die Reise und verlangte die geleistete Anzahlung zurück. Der Reiseveranstalter konnte jedoch

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von PCJobs

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.802 Beratungsanfragen

Tip Top- sehr zu empfehlen

Harry Barthel, Nordrach

Ursprünglich war ich skeptisch bzgl. einer Onlineberatung. Die schnelle und kompetente Rückmeldung hat mich aber überzeugt. So musste ich für eine ...

Verifizierter Mandant