Bahnreisen: Anspruch auf einen Sitzplatz

Reiserecht

Grundsätzlich kann nur derjenige einen bestimmten Sitzplatz für sich beanspruchen, der eine Sitzplatzreservierung vorzuweisen hat. Die Bahn behält sich vor, einen Teil der Plätze nicht zu reservieren. Wer die Reise ohne Reservierung antritt und gleichwohl einen freien Platz findet, darf ihn besetzen und ihn auch während der gesamten Fahrt beanspruchen. Ist ein Zug überfüllt und kann daher aus Sicherheitsgründen nicht weiterfahren, können theoretisch alle Fahrgäste ohne Sitzplatz aus dem Zug geschickt werden. Dieser Fall kommt indes in der Praxis wohl nur in den seltensten Fällen zum Tragen.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom Ratgeber WDR - polis

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 105.219 Beratungsanfragen

Meine Anfrage wurde von Rechtsanwalt Rolf Theurer umfassend und zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet. Das hierfür veranschlagte Honorar wa ...

Dr. Steffen Kublik, Erfurt

Danke für die Beratung

Verifizierter Mandant