Konfliktlösung im Immobilienrecht - Für Mieter, Vermieter und Eigentümer

Immobilien kommt es immer wieder zu Konflikten und Streit zwischen Mietern, Eigentümern oder Vermietern. Oft sind es Kleinigkeiten, die dann vor Gericht landen, weil die Betroffenen einfach nicht wissen, wie Sie den Konflikt beenden können. Das Verhältnis zwischen den Parteien ist dann oft über vergiftet  - doch das muss so nicht laufen. Oftmals kann eine Mediation den Streit fair lösen, ohne dass am Ende Gewinner und Verlierer stehen. Rechtsanwalt Tilmann Kempf vom Online Portal AnwaltOnline erläutert die Hintergründe.

Herr Kempf, warum sollte gerade bei Immobilienstreitigkeiten zunächst die Mediation versucht werden?

Immobilien-Streitigkeiten haben die Tendenz , langfristige Streitigkeiten zu werden, weil es meist auch um Menschen und damit persönliche Schicksale geht und somit leicht sehr emotional wird. Das verbindet sie mit Streitigkeiten im Familienrecht, wo die Mediation ja ihren Ursprung hat.

Haben Sie mit der Mediation im Immobilienbereich bereits positive Erfahrungen sammeln können?

Ja schon viele. Vor kurzem hatte ich eine Mediation, bei dem sich ein Vermieter eines gewerblichen großen Grundstückes in München und der Mieter nach 10 Jahren über Kleinigkeiten wie die Kesselflicker gestritten haben und der Gerichtstermin schon feststand. Durch eine Mediation konnte festgestellt werden, dass im Grunde nur ein Kommunikationsproblem bestand. Alle Probleme waren innerhalb einer Stunde gelöst. Das ist zwar ein Glücksfall , bei einem guten Mediator aber durchaus möglich. Das Hauptproblem in diesem Fall war übrigens die Mutter des Vermieters, was erst die Mediation ans Licht brachte.

Gerade bei Konflikten zwischen Nachbarn oder Miteigentümern kommt es ja immer wieder  zu Streitigkeiten, die es teilweise bis in die Medien schaffen (man denke nur an den berühmten Maschendrahtzaun). Warum wird die Mediation nicht häufiger genutzt?

Das frage ich mich auch, ich denke das Wort Mediation hat bei vielen noch etwas "esoterisches" an sich, obwohl es wie man bei Stuttgart 21 gesehen hat, längst in der großen Politik als Lösungsmöglichkeit erkannt und anerkannt worden ist. Mit dem Mediationsgesetz ist die Mediation nun übrigens als eigenständiges Verfahren auch bei Gericht anerkannt worden.

Können sie den Ablauf einer Mediation einmal kurz skizzieren?

Eine Partei hat den Wunsch einen Konflikt zu beenden und trägt diesen Wunsch an einen Mediatior heran. Dieser klärt die Bereitschaft mit der anderen Partei und die Kostenfrage: Üblicherweise teilen die Parteien sich die Kosten. Dann erfolgt ein Mediationsgespräch – das geht auch telefonisch. Dabei werden die Konfliktbereiche diskutiert und der Mediator macht Lösungsvorschläge, die dann nach Einigung der Punkte in eine gemeinsame Vereinbarung fließen, die von beiden Parteien unterzeichnet wird. Die Lösungsvorschläge sind in der Regel viel konstruktiver und kreativer sind als ein Gerichtsentscheid. Schließlich kann die Mediation alle Umstände berücksichtigen, so dass alle Parteien zufrieden gestellt werden.

Interessierte können sich ein unverbindliches Angebot für ihren Fall unter http://mediation.anwaltonline.com/ machen lassen.
AnwaltOnline – Problem gelöst.

 


Pressemitteilung herunterladen
Pressekontaktinformationen:

AnwaltOnline GbR
Inh. A. Theurer & M. Winter
Immanuelkirchstraße 5
10405 Berlin
www.AnwaltOnline.com

Ansprechpartner: Herr Malte Winter

Firmeninformationen:

AnwaltOnline, seit 1999 online, ist einer der erfolgreichsten und etabliertesten Internetanbieter von Rechtsinformationen und -beratung. Zehntausende Seiten bieten dem an Rechtsfragen Interessierten fundierte Informationen und kostengünstige Beratung zu allen gängigen Problemlagen des Zivilrechts.
Ob per Newsletter, kostenlosen Tipps und Tricks oder in Form kostenpflichtiger Rechtsberatungen - AnwaltOnline zeigt stets einen unbürokratischen und kostengünstigen Weg durch den Paragrafen-Dschungel. Schließlich gilt AnwaltOnline - Problem gelöst.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Bild.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.882 Beratungsanfragen

Preis Leistung ist gut. Herr Voss hat mir auch nach der Beratungsmitteilung noch offene Fragen beantwortet ohne dafür die Hand aufzuhalten.

Verifizierter Mandant

Alles in Ordnung - vielen Dank. Zumindest sind wir um einiges schlauer.

Verifizierter Mandant