In Socken Autofahren?

Autofahren erfordert umsichtiges und vorsichtiges Verhalten - doch erfordert es auch geeignete Schuhe? Dieser Frage musste sich das OLG Bamberg stellen.

Wie AnwaltOnline berichtet, hatte das OLG Bamberg kürzlich zu entscheiden, ob gegen einen Autofahrer, der lediglich mit Socken unterwegs war, ein Bußgeld verhängt werden kann. Hierzu führte das Gericht (Az: 2 Ss OWi 577/06) aus, daß weder eine Verkehrsordnungswidrigkeit vorliegt, die ein Bußgeld rechtfertigen könnte noch eine andere Vorschrift des Straßenverkehrsrechts vorschreibt, daß ein Fahrzeug nur mit geeignetem Schuhwerk gefahren werden darf. Der Autofahrer kann also noch mal davon kommen, wenn er in Socken unterwegs ist.

Gleichzeitig stellte das Gericht aber auch fest, daß ein solches Verhalten mit den Pflichten eines sorgfältigen Autofahrers unvereinbar ist. Dem Autofahrer passiert also zunächst nichts, wenn alles glatt geht. Kommt es jedoch durch das Fehlen geeigneten Schuhwerks zu einem Schaden, so kommt über die zivilrechtliche Haftung auch eine strafrechtliche oder bußgeldrechtliche Verantwortlichkeit in Betracht. Mit anderen Worten: in diesem Fall muß mit einer Strafe oder einem Bußgeld gerechnet werden. Der Schaden ist natürlich auch zu zahlen.

Vor diesem Hintergrund sollten Autofahrer grundsätzlich dafür sorgen, mit geeigneten Schuhen auf der Straße unterwegs zu sein - auch wenn das Fahren in Socken in der Regel nicht zu Problemen führen wird. Im Schadensfall ist nämlich mit Konsequenzen zu rechnen.

Weitere Informationen zum Verkehrsrecht und anwaltliche Beratung finden Sie auf der Webseite von AnwaltOnline unter http://www.anwaltonline.com/verkehrsrecht/.


Pressemitteilung herunterladen
Pressekontaktinformationen:

AnwaltOnline GbR
Inh. A. Theurer & M. Winter
Immanuelkirchstraße 5
10405 Berlin
www.AnwaltOnline.com

Ansprechpartner: Herr Malte Winter

Firmeninformationen:

AnwaltOnline, seit 1999 online, ist einer der erfolgreichsten und etabliertesten Internetanbieter von Rechtsinformationen und -beratung. Zehntausende Seiten bieten dem an Rechtsfragen Interessierten fundierte Informationen und kostengünstige Beratung zu allen gängigen Problemlagen des Zivilrechts.
Ob per Newsletter, kostenlosen Tipps und Tricks oder in Form kostenpflichtiger Rechtsberatungen - AnwaltOnline zeigt stets einen unbürokratischen und kostengünstigen Weg durch den Paragrafen-Dschungel. Schließlich gilt AnwaltOnline - Problem gelöst.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Monatsschrift für Deutsches Recht

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.548 Beratungsanfragen

Sehr schnelle und umfangreiche Beantwortung meiner Fragen. Das eigentliche Problem ist zwar noch nicht gelöst, das liegt aber nicht an AnwaltOnlin ...

Verifizierter Mandant

Grundsätzlich gefragt --grundsätzlich sehr gut beantwortet, kleine Detailfrage nachgeschoben, diese noch nicht bewertbar. Die Beratung von mir wir ...

Eckart Pollehn, 78476 Allensbach