Eigentümer darf Verwalterunterlagen einsehen

Mietrecht

Wohnungseigentümer haben grundsätzlich gemäß §§ 675, 666 BGB in Verbindung mit dem Verwaltervertrag einen Anspruch gegen den Verwalter auf Gewährung von Einsicht in sämtliche Verwaltungsunterlagen. Dieses Einsichtsrecht wird lediglich durch das Verbot des Rechtsmissbrauchs und das Schikaneverbot eingeschränkt. Daher kann ein Eigentümer auch wiederholt Einsicht in die Unterlagen nehmen.

Sofern Beschlüsse gefasst werden, ohne einem Eigentümer zuvor Einsicht in die Unterlagen zu gewähren, so widerspricht dies den Grundsätzen ordnungsgemäßer Verwaltung.

LG Frankfurt/Main, 12.01.2017 - Az: 2-13 S 48/16

Wir lösen Ihr Rechtsproblem!

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.
Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht.

* Pflichtfeld

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt: aus 83.806 Beratungsanfragen

Als schnelle Information sehr gut

Anonymer Nutzer

Dank für die schnelle Antwort. Zwar gibt es im Detail für die Mieterin noch belastende Sachverhalte, was aber an der gesamten Situation wenig ände ...

Anonymer Nutzer