Küchengerüche

Mietrecht

Besteht eine vermeidbare Geruchsbelästigung durch Küchengerüche, so besteht ein Unterlassungsanspruch gegenüber dem Verursacher, wenn dieser die geruchsgeschwängerte Luft durch eine Öffnung aus der Wohnung leitet.

Ein solches Verhalten ist jedoch nicht zu beanstanden, wenn eine Entlüftung durch ein geöffnetes Fenster zu einer gleichen oder höheren Beeinträchtigung führt.

BayObLG, 12.04.2000 - Az: 2Z BR 151/99

Quelle: WM 2001, 141

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von 3Sat

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.377 Beratungsanfragen

Sehr geehrter Herr RA J.-P. Voß, vielen Dank für prompte und ausführliche Beratung, wenn sie in m-m Fall leider auch nicht zu m-n Gunsten ausfiel!

Jürgen Uwe Martineck, Berlin

Auf dieses Kanzlei werde ich sicher gern nochmal zurückkommen, wenn es nötig ist.

Verifizierter Mandant