Befristeter Mietvertrag ohne wirksamen Befristungsgrund

Mietrecht

Nach § 575 BGB ist ein Zeitmietvertrag über Wohnraum zwar nur wirksam, wenn ein Befristungsgrund i.S.v. § 575 Abs.1 S.1 BGB vorliegt und der Vermieter dem Mieter diesen Grund schriftlich mitgeteilt hat. Hat der Vermieter dies unterlassen, kann der Mieter im Einzelfall aber trotzdem bis zum Ablauf der vereinbarten

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom ZDF (heute und heute.de)

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 128.985 Beratungsanfragen

Schnelle, ausführliche und kompetente Beratung. Rundum zu empfehlen, besonders für den kleinen Preis.

Verifizierter Mandant

Ich bin sehr zufrieden. Meine Fragen wurden vollständig beantwortet. Sehr zu empfehlen!

Verifizierter Mandant