Aachen: Grundstücksmarktbericht 2001

Mietrecht

Zum ersten Mal in Euro

Aachen. Die Bodenrichtwerte im Gebiet der Stadt Aachen und der Grundstücksmarktbericht für das Jahr 2001 liegen vor. Die Grundstückspreise sind in Aachen für Einfamilienhausgrundstücke  gegenüber dem Vorjahr im Durchschnitt um zwei Prozent, in Spitzenlagen auch mehr gestiegen. Einfamilienhäuser wurden im Durchschnitt um drei und ein halbes Prozent teurer. Auch hier stiegen die Preise in guten und sehr guten Lagen stärker, so der Bericht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Aachen.

Im Detail: Die Preise für Eigentumswohnungen veränderten sich im Durchschnitt nur gering. Während die Preise für kleinere und große Eigentumswohnungen bis zu 2% zurückgingen, war für durchschnittlich große Wohnungen ein geringer Anstieg um ca. 1% erkennbar. Insgesamt wechselten im Jahr 2001 über 2 200 Objekte mit einem Kaufpreisvolumen von ca. 549 Millionen Euro den Besitzer. Das sind rd. 4% mehr Objekte als im Vorjahr bei einem Anstieg des Kaufpreisvolumens von rd. 2%. Die Umsatzsteigerung ergab sich aber lediglich aus der Veräußerung von bebauten Objekten, während bei unbebauten Grundstücken wie in den Vorjahren die Umsätze rückläufig waren und bei Eigentumswohnungen nahezu stagnierten.

Das Preisniveau für Einfamilienhausgrundstücke ist in den verschiedenen Lagen im Stadtgebiet unterschiedlich. Informationen hierzu bietet die Bodenrichtwertkarte, in der für eine Vielzahl von Lagen Bodenrichtwerte dargestellt sind. Bodenrichtwerte sind Durchschnittswerte für eine bestimmte Lage, bezogen auf ein genormtes Grundstück - das Bodenrichtwertgrundstück. Durch die speziellen Eigenschaften des Einzelgrundstückes, wie Lagebesonderheiten, bauliche Nutzbarkeit und anderes, kann der Wert des Einzelgrundstückes vom Bodenrichtwert abweichen.

Für den Bereich des sog. "Südviertels" lagen die Bodenrichtwerte zwischen 445 und 490 Euro pro Quadratmeter, in Burtscheid zwischen 400 und 420 Euro, im Bereich Hörn zwischen 275 und 365,  in Forst zwischen 235 und 390, in Brand zwischen 245 und 290, in Eilendorf zwischen 200  und 260, in Haaren zwischen 200 und 245, in Laurensberg zwischen 265 und 310, hier in Einzellagen auch höher.

Im Jahr 2001 wurden rd. 500 Ein- oder Zweifamilienhäuser mit einer Gesamtkaufsumme von rd. 127 Millionen Euro veräußert. Bei rd. 3/4 der Objekte lagen für freistehende Häuser die Kaufpreise unter 375 000 Euro und für Reihenhäuser unter 250 000 Euro. Im Durchschnitt wurden je nach Baujahr und Modernisierungsstand für Häuser aus dem Bestand in mittleren Lagen zwischen 1 800 und 2000 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche gezahlt. In guten und sehr guten Lagen wurden auch Preise bis zu 3 600 für freistehende Häuser und bis zu 2 900 Euro für Reihenhäuser registriert. Die niedrigsten, registrierten Kaufpreise lagen knapp unter 1 000 Euro pro Quadratmeter. Neu errichtete Reihenhäuser in mittleren Lagen kosteten im Durchschnitt rund 2 250 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Im Jahr 2001 wurden rd. 1 000 Eigentumswohnungen mit einer Gesamtkaufsumme von etwa 101 Millionen Euro veräußert. Bei rund zwei Drittel der veräußerten Wohnungen lagen die Kaufpreise unter 100 000 Euro. Für 10 % der veräußerten Wohnungen wurden aber auch Kaufpreise über 250 000 Euro gezahlt. Der Anteil von neu errichteten Eigentumswohnungen und von aus Mietwohnungen umgewandelten Eigentumswohnungen betrug jeweils ca. 11%.
Auskünfte über Bodenrichtwerte und erforderliche Informationen für die Wertermittlung von Grundstücken erteilt die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses im städtischen Verwaltungsgebäude Am Marschiertor, Zimmer 314, Lagerhausstraße 20, 52058 Aachen, Tel. 0241 - 432 6242, während der Sprechzeiten der Stadtverwaltung.
 
Die Bodenrichtwertkarte und der Grundstücksmarktbericht können gegen Gebühr beim Fachbereich Vermessungs und Kataster der Stadt Aachen, Zimmer 301, Verwaltungsgebäude "Am Marschiertor", Lagerhausstraße 20, 52058 Aachen, Tel. 0241 - 432 6270, auch käuflich erworben werden.

Detaillierte Angaben zu Bodenrichtwerten in den einzelnen Lagen sind in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses oder demnächst auch im Internet unter der Adresse gutachterausschuss.aachen.de abrufbar.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Aachen

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom Ratgeber WDR - polis

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,79 von 5,00) - Bereits 95.773 Beratungsanfragen

Sehr schnelle , kompetente und erfolgreiche Beratung. Problem rasch gelöst. 1A :)

Christian Serge Bilong, Karlsruhe

schnelle und ausführliche Antworten. Bin voll und ganz zufrieden. Werde Sie bestimmt wieder kontaktieren und auch weiterempfehlen. Bei Terminsache ...

Verifzierter Rechtssuchender