Was ist Bank- und Kapitalmarktrecht?

Geld & Recht

Im Bank- und Kapitalmarktrecht ist eine Beratung in vielen Fällen unerlässlich. Denn es kann in vielen Bereichen zu Schwierigkeiten kommen.

Zum Bank- und Kapitalmarktrecht gehören beispielsweise der Zahlungsverkehr, Kredit- und Einlagegeschäfte, Wertpapier- und Depotgeschäfte, Scheckgeschäfte. Ebenso hierher gehören Fragen zum Schadensersatz und der Haftung im Hinblick auf häufig vorkommende falsche/ fehlerhafte Beratung und Aufklärung. Insbesondere zählen auch alle Fragen rund um die Kapitalanlage dazu.

Beispielsweise hat man eine Kapitalanlage abgeschlossen und erhofft sich am Ende der Laufzeit einen Zuwachs seines Vermögens. Hinterher muss man feststellen, dass man statt eines Zuwachses einen Verlust erlitten hat. Hier kann es unter Umständen sein, dass im Vorfeld schon eine fehlerhafte Beratung stattgefunden hat. Dies könnte zu einem Schadensersatzanspruch führen.

Weiterhin fallen hierunter auch Finanzierungen aller Art und die damit verbundenen Probleme. Zu nennen wäre die Kündigung des Darlehens wegen Zahlungsverzuges. Ebenso sind aber auch Fälle im Bereich des Kreditkartenmissbrauchs denkbar.

Letzte Aktualisierung: 24.01.2019

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Anwalt - Das Magazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 124.013 Beratungsanfragen

Ich möchte mich nochmal sehr herzlich bei Herrn Rechtsanwalt Theurer für die ausführliche Information bedanken. Ich werde Sie auf jeden Fall weite ...

Ursula Ezzine

alles schnell und zur vollsten Zufriedenheit erklärt

Ralf Braun, Tettnang