Was ist das begrenzte Realsplitting?

Familienrecht

Bei getrennter Veranlagung können Unterhaltsleistungen an den Ehegatten bis zum Betrag von 13.805 EUR jährlich vom Unterhaltspflichtigen in seiner Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben geltend gemacht werden, was bei ihm zu einer Steuerentlastung führt.

Die Unterhaltsleistung braucht im übrigen nicht unbedingt eine Barzahlung an den Unterhaltsempfänger zu sein; auch die Rückzahlung von Schulden des Unterhaltsempfängers kann die Voraussetzungen erfüllen. Wie hoch die Steuerentlastung ausfällt, hängt wegen der Steuerprogression von der Höhe des zu versteuernden Einkommens ab.

Diese Möglichkeit hat der Unterhaltsschuldner allerdings nur dann, wenn der Empfänger der Unterhaltsleistungen seinerseits den Unterhalt als Einkommen versteuert. Die Sache lohnt sich, wiederum wegen der Steuerprogression und der Freibeträge, dann, wenn der Unterhaltsempfänger neben dem Unterhalt kein weiteres oder im Verhältnis zum Einkommen des Unterhaltsschuldners nur geringes Einkommen hat. In diesem Fall zahlt der Unterhaltsempfänger entweder gar keine Einkommensteuer oder doch weniger, als der Unterhaltspflichtige einspart.

Um in der Einkommensteuererklärung das begrenzte Realsplitting geltend zu machen, muss i.a. vom Unterhaltspflichtigen die Anlage U zur Einkommensteuererklärung ausgefüllt werden, wobei der Unterhaltsempfänger diese Anlage mit unterschreibt oder dem Finanzamt auf andere Weise seine Zustimmung erklärt.

Derselbe Effekt tritt ein, wenn der Unterhaltspflichtige das Realsplitting als Freibetrag in seiner Lohnsteuerkarte eintragen lässt.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Bild am Sonntag

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 116.740 Beratungsanfragen

Ich habe noch eine Frage zur Rechnung. Bekomme ich diese noch zugesandt?

Verifizierter Mandant

Die Beratung erfolgte extrem schnell und ausführlich, keine reine Auflistung von Zahlen und Fakten, sondern persönliche Ansprache! Rückfragen wurd ...

Petra Plewa, Bottrop