Angebote sind verbindlich - kein Widerruf möglich!

eBay-Recht

Im vorliegenden Fall wurde eine eBay-Auktion vom Einsteller durch Klicken auf den Button "den Artikel an den Höchstbietenden verkaufen und das Angebot beenden" vorzeitig beendet. In diesem Fall kommt ein wirksamer Kaufvertrag mit dem Bieter zustande, der im Zeitpunkt des Abbruchs das höchste Gebot abgegeben hat.

Dies gilt auch für den Fall, dass der Einsteller sich verklickt hat und tatsächlich den Button "alle Gebote streichen und das Angebot vorzeitig beenden" anklicken wollte.

Die Anfechtung wegen eines Erklärungsirrtums ist ausgeschlossen, wenn sich der Anfechtungsgegner bereit erklärt, die Erklärung gelten zu lassen, die der Anfechtende ohne seinen Irrtum abgegeben hätte. Das Angebot des Versteigerers ist verbindlich und nicht widerruflich.

LG Berlin, 15.05.2007 - Az: 31 O 270/05

ECLI:DE:LGBE:2007:0515.31O270.05.0A

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Die Welt online

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 114.145 Beratungsanfragen

Die Antwort unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes erfolgte sehr schnell und für Laien verständlich. Auch eine Nachfrage wurde züg ...

Verifizierter Mandant

Auch wenn man sich online selbst über vieles jedoch nicht alles informieren kann, ist es ein beruhigendes Gefühl die Bestätigung und zusätzliches ...

Marietta Thomas, Schifferstadt