Berufskrankheit Sehnenscheidenentzündung

Arbeitsrecht

Eine Sehnenscheidenentzündung der rechten Hand kann eine dienstunfallrechtliche Berufskrankheit sein, wenn diese infolge eines erheblichen Umfangs an Computerarbeit an PC-Standardtastaturen und -mäusen entstanden ist. Voraussetzung ist, daß die konkret auszuführenden dienstlichen Verrichtungen unabhängig von der individuellen Veranlagung und in höherem Maße als bei der übrigen Bevölkerung bzw. den vergleichbaren Berufsgruppen eine besondere Gefährdung enthalten.

OVG Niedersachsen, 22.08.2006 - Az: 3 A 38/05

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Anwalt - Das Magazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.989 Beratungsanfragen

Vielen Dank Frau Klein, genau die Antwort wollte ich hören und dann auch noch so schnell.

Jürgen Koch, Kornwestheim

Sehr schnelle und qualifizierte Stellungnahme innerhalb 24 Stunden unter Angabe von Gerichtsurteilen in ähnlich gelagerten Fällen. Zeigt Handlungs ...

Reinhard Dust, Egestorf