Expats und die Kündigung - gilt deutsches Recht?

Arbeitsrecht

Gerade die mit einer Auslandsentsendung einhergehenden persönlichen und beruflichen Herausforderungen führen dazu, dass es auch eher zu einer Kündigung kommt. Dies betrifft sowohl Kündigungen des Arbeitgebers als auch des Arbeitnehmers - teilweise auf Druck der Familie, die mit der neuen Umgebung nicht zurechtkommt.

Dies ist immer besonders schwierig, weil mit einer Auslandsentsendung auch neue Lebensumstände und neue Abhängigkeiten (z.B. arbeitgebergebundenes Visum) einhergehen. Der betroffene Expatriate hat nun diverse Möglichkeiten - Rückkehr nach Deutschland, Verbleib im Ausland, Abschluss eines Aufhebungsvertrages und natürlich auch den Kampf um den Arbeitsplatz. Hier ergibt sich aber schnell eine Kernfrage - welches Recht ist maßgeblich?

Bei einem Aufhebungsvertrag sollte der Arbeitnehmer die besonderen Aspekte des Auslandseinsatzes und auch die ihn konkret betreffenden Möglichkeiten des (ausländischen) Kündigungsschutzes berücksichtigen. Hierzu ist in aller Regel die Konsultation eines Rechtsanwalts mit entsprechendem Erfahrungsschatz anzuraten, damit weder grobe rechtliche Schnitzer unterlaufen noch eine Untervorteilung aufgrund Unkenntnis der Rechtslage erfolgt.

Will der Betroffene seinen Arbeitsplatz erhalten, so ist zunächst zu klären, welchem Recht der Entsendevertrag unterliegt. Deutsche Expats jetzt haben es hier in der Regel gut, da die meisten entsprechenden Arbeitsverträge deutsches Recht vereinbaren. Dieses ist insbesondere dann der Fall, wenn das Arbeitsverhältnis für den Entsendezeitraum weiterhin mit dem deutschen Arbeitgeber besteht.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom Ratgeber WDR - polis

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 104.940 Beratungsanfragen

Danke für die Tipps

Sabine Weiss, Büren

Die Beratung ist wirklich sensationell für diesen Preis. Eine Bewertung "Problem vollständig gelöst" habe ich bewusst vermieden da die Problematik ...

Egon Franzmann, München