Ferienjob

Arbeitsrecht

Was ist bei Ferienjobs zu beachten?

Viele Schüler und Studenten nutzen die Ferienzeit, um ihre Kasse durch einen Ferienjob aufzubessern. Dabei handelt es sich um einen befristeten Arbeitsvertrag, für den aber besondere Bestimmungen gelten.

Schüler und Studenten sind in der gesetzlichen Rentenversicherung der BfA oder der LVA nur dann versicherungsfrei, wenn sie eine Aushilfsbeschäftigung ausüben, die im Voraus auf längstens 2 Monate oder 50 Arbeitstage innerhalb eines Jahres begrenzt ist. Die Höhe des Verdienstes spielt dabei keine Rolle.

400-Euro-Jobs sind bei Schülern und Studenten wie bei allen anderen Erwerbstätigen immer versicherungsfrei, wenn die regelmäßige Arbeitszeit weniger als 15 Stunden in der Woche beträgt. Allerdings muss der Arbeitgeber pauschale Beiträge zahlen.

Eine besondere Regel gilt für Studenten, die während der Dauer ihres Studiums ein Praktikum ableisten. Ist ein solches Zwischenpraktikum in der Studienordnung vorgeschrieben, besteht unabhängig von der Höhe des Entgelts Versicherungsfreiheit.

Wenn das jährliche Einkommen eines mindestens 18 Jahre alten Schülers oder Studenten höher ist als Euro 4.480,- , erlischt der Anspruch auf Kindergeld nach dem BKKG. Familienbezogene Gehaltsbestandteile der Eltern – etwa im öffentlichen Dienst – entfallen ebenfalls, wenn das Einkommen eines dabei berücksichtigten Kindes eine bestimmte Höhe erreicht.

Mehr zum Thema: Aushilfs- und Ferienjobs von Schülern und Studenten

Letzte Aktualisierung: 28.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom mdr Jump

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.870 Beratungsanfragen

Eine hervorragende Möglichkeit, seinen eigenen Standpunkt juristisch überprüfen zu lassen, so daß Ärger und unnötige Kosten vermieden werden! Viel ...

Michael J. Rittel, Möhnesee

Sehr geehrte Damen und Herrn, sehr geehrter Herr Theurer, vielen Dank für ihre vorbildliche Beratung in der WEG Angelegenheit. Ihre Stellungnahme ...

Verifizierter Mandant