Werkstatt muss Autoschlüssel sorgsam verwahren!

Verkehrsrecht

Wird eine Autowerkstatt ein Fahrzeug zur Reparatur anvertraut, so muss diese ihre Obhuts- und Verwahrungspflichten erfüllen, indem das Fahrzeug ordnungsgemäß geparkt und abgeschlossen und der Fahrzeugschlüssel sodann getrennt vom Kfz in den Büroräumen aufbewahrt wird. Dies war im zu entscheidenden Fall der Fall gewesen.

Zudem hatte die Werkstatt vorliegend zugunsten ihrer Kunden eine Diebstahlversicherung abgeschlossen. Sie hat damit unter Berücksichtigung von Treu und Glauben und der Verkehrssitte ihren Verwahrungs- und Sicherungspflichten genügt.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Business Vogue

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.842 Beratungsanfragen

Sehr ausführlich, verständlich und auf den Punkt gebracht.

Verifizierter Mandant

Schnelle, kompetente Hilfe. Gerne wieder!

Heinz und Anja Hofmann, Meckenbeuren