Zweitpass kann für Reisen in den Nahen Osten hilfreich sein

Reiserecht

Einen zweiten Reisepass zu beantragen, kann sich für Reisende lohnen, die beispielsweise in die Golfregion einreisen wollen und in ihrem Reisepass israelische Stempel haben. Dem Reisenden wird nämlich in solchen Situationen die Einreise von den Grenzbeamten häufig verweigert. Besonders in der letzten Zeit kommen solche Probleme oder zumindest Einreiseverzögerungen häufiger vor, da die Sicherheitsvorkehrungen in vielen Ländern des Nahen Ostens drastisch verschärft wurden.

Der Libanon beispielsweise verweigert regelmässig die Einreise von Reisenden, die sich zuvor in Israel aufgehalten haben. Dies geschieht auch bei Vorlage eines gültigen Visums. Selbst Einreisestempel der Nachbarländer Israels können zu Problemen führen.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Business Vogue

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 114.645 Beratungsanfragen

Schnell, kompetent und freundlich.

Jörg Hartmann, Mainz

Sehr schnelle und qualifizierte Stellungnahme innerhalb 24 Stunden unter Angabe von Gerichtsurteilen in ähnlich gelagerten Fällen. Zeigt Handlungs ...

Reinhard Dust, Egestorf