Waschmaschine und Wäschetrockner sind zulässige Nutzung

Mietrecht

In einer Neubauwohnung gehört es grundsätzlich zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache, eine Waschmaschine und einen Wäschetrockner zu betreiben. Der Vermieter kann dies nicht verbieten. Etwas anders kann sich allenfalls bei konkreter anderslautender vertraglicher Vereinbarung ergeben.

Betriebsgeräusche, die von den Geräten ausgehen, sind hinzunehmen, solange sich der Mieter an die Ruhezeiten und das Rücksichtnahmegebot hält. Der Mieter ist seinerseits zudem verpflichtet, eine ständige optische bzw. akustische Überwachung der betriebenen Geräte sicherzustellen.

LG Freiburg, 10.12.2013 - Az: 9 S 60/13

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von DIE ZEIT

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.377 Beratungsanfragen

Ein Problem ist natürlich über ein Onlineportal nicht vollständig zu klären.
Aber Ansatzpunkte, Hinweise und konkrete Auskünfte zu einer S ...

Norbert Ludewig, Döbeln

Sehr ausführlich beantwortet.Rückfragen wurden auch sehr schnell und ausführlich beantwortet.Vielen Dank nochmal.

Ringo Jakulat, Dahlen