Schenkung der Eltern zum gemeinsamen Hausbau und Berücksichtigung im Zugewinnausgleich

Familienrecht

Wurde für die Finanzierung des Baus eines im hälftigen Miteigentum der Ehepartner stehenden Hauses von den Eltern eines der Ehepartner ein Geldbetrag zur Verfügung gestellt, so kann die Zuwendung dem Anfangsvermögen des beschenkten Ehegatten nur zur Hälfte zugerechnet werden. Die andere Hälfte bleibt bei der Berechnung des Anfangsvermögens des Schwiegerkindes unberücksichtigt.

OLG Köln, 26.08.2008 - Az: 4 UF 38/08

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Monatsschrift für Deutsches Recht

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 114.761 Beratungsanfragen

Ich habe eine solche präziße und auf den Punkt genaue Klärung meiner Rechtsfrage kaum erwartet. Die mir ereilte Rechtsauskunft war genau so wie si ...

Heinz Müller, 77776 Bad Rippoldsau

tolle beratung, und soooo schnell, klasse.

Verifizierter Mandant