Mietspiegelauswahl muss begründet werden

Mietrecht

Will ein Vermieter eine Mieterhöhung bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete mit einem Mietspiegel einer bestimmten Gemeinde begründen, so ist darzulegen, warum dieser ausgewählt wurde, wenn die Gemeinde, in der sich Wohnung befindet, mehrere Nachbargemeinden hat und somit verschiedene Mietspiegel herangezogen werden konnten. Die räumliche Nähe ist nicht allein maßgeblich, da es auf eine gemeinsame Grenze nicht ankommt.

Die Begründung der Auswahl ist kein unzumutbarer Aufwand.

LG Düsseldorf, 10.10.2005 - Az: 23 S 343/05

ECLI:DE:LGD:2005:1010.23S343.05.00

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.414 Beratungsanfragen

Eine hervorragende Möglichkeit, seinen eigenen Standpunkt juristisch überprüfen zu lassen, so daß Ärger und unnötige Kosten vermieden werden! Viel ...

Michael J. Rittel, Möhnesee

super, schnelle verständliche Antworten. Preis – Leistung - Verhältniss passt. Jederzeit gerne wieder.

Verifizierter Mandant