Düsseldorfer Tabelle 2007 (01.07.2007)

Familienrecht

Das Bundesministerium der Justiz hat ab 01.07.2007 die Regelbeträge für den Unterhalt minderjähriger Kinder leicht gesenkt. Deshalb wird die Düsseldorfer Tabelle mit Wirkung ab 01.07.2007 neu gefasst.

Diese von den Familiensenaten des Oberlandesgerichts herausgegebene Tabelle dient bundesweit als Orientierung bei der Festlegung von Kindesunterhalt. Sie ist mit allen Oberlandesgerichten des Bundesgebiets abgestimmt.

Die Regelbeträge betragen im Einzelnen:

Kindesunterhalt

Nettoeinkommen des Barunterhaltspflichtigen
Altersstufen in Jahren
(§ 1612 a Abs. 3 BGB)
Vom Hundertsatz
Bedarfskontrollbetrag
Alle Beträge in Euro
0-5
6-11
12-17
ab 18
1.       bis 1300
202
245
288
389
100
770/900
2.  1300 - 1500
217
263
309
389
107
950
3.  1500 - 1700
231
280
329
389
114
1000
4.  1700 - 1900
245
297
349
401
121
1050
5.  1900 - 2100
259
314
369
424
128
1100
6.  2100 - 2300
273
331
389
447
135
1150
7.  2300 - 2500
287
348
409
471
142
1200
8.  2500 - 2800
303
368
432
497
150
1250
9.  2800 - 3200
324
392
461
530
160
1350
10.  3200 - 3600
344
417
490
563
170
1450
11.  3600 - 4000
364
441
519
596
180
1550
12.  4000 - 4400
384
466
548
629
190
1650
13.  4400 - 4800
404
490
576
662
200
1750
über 4800
nach den Umständen des Falles
   
Download: (PDF-Format) Düsseldorfer Tabelle ab 1.7.2007

Letzte Aktualisierung: 18.02.2019

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Radio PSR

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.065 Beratungsanfragen

Wir waren mit der Beratung zum Vertragsrecht von Herrn Rechtsanwalt Voß sehr zufrieden, diese hat uns ein Stück weiter gebracht. Leider kann er un ...

Familie Franke

Die Auskunft war für mich zuriedenstellend. Die Beratung war aus meiner Sicht sehr gut.

Verifizierter Mandant