Diskriminierende Stellenausschreibung kann gerechtfertigt sein

Arbeitsrecht

Nicht bei jeder Stellenausschreibung, die nach Geschlecht und Herkunft diskriminiert, besteht ein Entschädigungsanspruch von nicht berücksichtigten Bewerbern. Im vorliegenden Fall schrieb ein Verein eine Stelle aus, bei der "eine Kollegin mit Migrationshintergrund

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Berliner Zeitung

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 120.805 Beratungsanfragen

Vielen dank für die schnelle Betreuung. Diese Dienstleistung ist sehr weiterzuempfehlen. Schnelle Antworten, verständlich formuliert und das noch ...

Verifizierter Mandant

ich habe vollständige, eindeutige und klare antworten erhalten. sehr gut.

Verifizierter Mandant