Kilometerangabe bei Gebrauchtwagen nur unverbindlich?

Verkehrsrecht

Ein privater Verkäufer, der im Kaufvertrag sowie bei der Verkaufsanzeige den Kilometerstand des Fahrzeuges angegeben hat, tätigt mit dieser Angabe keine rechtsverbindliche Eigenschaftszusicherung, wenn der Verkäufer nicht Erstbesitzer ist. Ein einem solchen Fall haftet der Verkäufer somit nicht für einen nachträglich ermittelten höheren Kilometerstand.

KG - Az: 12 U 172/03

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Bild am Sonntag

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 128.550 Beratungsanfragen

Sehr ausführlich beantwortet.Rückfragen wurden auch sehr schnell und ausführlich beantwortet.Vielen Dank nochmal.

Ringo Jakulat, Dahlen

Noch einmal meinen herzlichen Dank für Ihre Beratung. Sie hat séhr zum Verständnis meines Problems beigetragen.

Verifizierter Mandant