Schadensersatz bei Spritschlucker?

Verkehrsrecht

Gibt ein Verkäufer den tatsächlichen Kraftstoffverbrauch zu niedrig an, so liegt ein Mangel vor. Der Käufer hat dann Anspruch auf Schadensersatz, konkret auf Ersatz der durch den Mehrverbrauch bedingten Kosten. Der Verbrauch, der tatsächlich bei Einsatz im Straßenverkehr entsteht, ist bei der Kaufentscheidung entscheidend. Eine theoretische Messung des Verbrauchs auf dem Prüfstand indes nicht.

LG Stuttgart, 22.06.2007 - Az: 8 O 180/06

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von radioeins

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 128.485 Beratungsanfragen

Mein arbeitsrechtliches Problem könnte ich nach der Beratung lösen.

Verifizierter Mandant

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Beratung! Natürlich hätte ich mir ein anderes Ergebnis sehr gewünscht.Bin jetzt aber sehr gut Inform ...

Verifizierter Mandant