Beiordnung eines Pflichtverteidigers bei Videomessung

Verkehrsrecht

Auch bei einem Bußgeldverfahren wegen eines Rotlichtverstoßes kann die Beiordnung eines Pflichtverteidigers ausnahmsweise gerechtfertigt sein, wenn von einer schwierigen Rechtslage auszugehen war. Eine schwierige Rechtslage liegt dann vor, wenn es bei der Anwendung des materiellen Rechts auf die Entscheidung nicht ausgetragener

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom WDR2 Mittagsmagazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.414 Beratungsanfragen

Danke für die sehr schnelle Bearbeitung meiner Fragen. Sie haben uns weitergeholfen. Wir werden Sie auf jedenfall weiterempfehlen.

Verifizierter Mandant

Schnelle und gute Beratung. Kann ich nur empfehlen. Danke!

Wolfgang Reichardt, Berlin