Rangierunfall - Falschparker haftet mit

Verkehrsrecht

Blockiert ein verkehrswidrig abgestelltes Fahrzeug eine Grundstücksausfahrt teilweise und bleibt ein anderes Fahrzeug beim Versuch aus der Ausfahrt herauszufahren an einer Begrenzungsmauer hängen, so haftet der Falschparker für den Schaden mit. Im vorliegenden Fall betrug die Quote 25%, da der Geschädigte versucht hatte, trotz der erkennbaren Engstelle ohne Einweiser herauszufahren.

AG Frankfurt/Main, 21.07.2006 - Az: 32 C 518/06 - 22

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Monatsschrift für Deutsches Recht

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 125.769 Beratungsanfragen

rundherum bestens.

Verifizierter Mandant

Wir sind beeindruckt: unglaublich schnelle Abwicklung mit ausführlicher Darstellung der rechtlichen Lage. Vielen Dank, Sie haben uns sehr geholfen.

K. Pfeffinger, Tiefenbronn