Rechtswidrig geparkt - Abschleppkosten auch bei Entfernung des Wagens zu zahlen

Verkehrsrecht

Auch wenn ein Fahrzeughalter sein Fahrzeug noch weggefahren hat, sind die Abschleppkosten dem Grundstückseigentümer zu ersetzen. Dies gilt auch dann, wenn das Fahrzeug am Abend bereits bemerkt wurde, ein Abschleppen jedoch erst am folgenden Morgen veranlasst wurde. Maßgeblich ist in einem solchen Fall, dass eine Beeinträchtigung an den Eigentumsrechten besteht und das Abschleppunternehmen zu einem Zeitpunkt beauftragt wird, zu dem die Beeinträchtigung fortdauert. Es ist unerheblich, ob der Halter das Fahrzeug vor Eintreffen des Abschleppwagens weggefahren hat.

LG Frankfurt/Main - Az: 2/24 S 145/02

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.005 Beratungsanfragen

Für Ihre Beratung und Schriftliche Abwicklung darf ich mich bedanken.Die Beratung ist bis jetztz erfolgreich. Der Angekündigte Termin der Inkasso ...

Siegfried Dzialoszynski, Ravensburg

Vielen Dank

Verifizierter Mandant