MPU nicht absolviert - Fahrerlaubnisentziehung

Verkehrsrecht

Ist aufgrund eines ärztlichen Gutachtens der Rückschluss auf Alkoholmissbrauch möglich, so hat die Fahrerlaubnisbehörde für ihre Entscheidung über die Entziehung der Fahrerlaubnis ein medizinisch-psychologisches Gutachten einzuholen. Sofern der Fahrerlaubnisinhaber dieses nicht beibringt, kann die Fahrerlaubnis im Wege des Sofortvollzugs entzogen werden. In diesem Fall kann angenommen werden, dass eine Gefahr für die Allgemeinheit besteht.

VG Mainz, 24.10.2012 - Az: 3 L 1109/12.MZ

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.202 Beratungsanfragen

Die Abwicklung war freundlich, völlig unkompliziert und sehr schnell. Alle offenen Fragen wurden innerhalb 24h beantwortet. Absolut professionell. ...

Verifizierter Mandant

Danke für die Beratung

Verifizierter Mandant