Geschwindigkeit immer den Straßenverhältnissen anpassen!

Verkehrsrecht

Hat ein Fahrer auf einem ländlichen Nebenweg die Geschwindigkeit nicht an die Straßenverhältnisse angepasst, so kann von der Gemeinde im Fall einer Fahrzeugbeschädigung kein Schadensersatz verlangt werden. Ein Fahrer muss insbesondere auf einer durch landwirtschaftliches Gebiet führenden untergeordneten Straße mit geringer Verkehrsbedeutung, die ersichtlich kein befestigtes Bankett besitzt mit Beschädigungen der Fahrbahndecke rechnen.

LG Coburg, 29.08.2008 - Az: 13 O 17/08

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom mdr

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 125.966 Beratungsanfragen

Sehr schnelle und zielgerichtete Reaktion, absolut problemlose Abwicklung und vor allen Dingen alles sehr verständlich! Am mesiten begeistert hat ...

Verifizierter Mandant

Ich wurde von Herrn RA Theurer sehr nett und kompetent beraten. Ich fühle mich nun grundlegend informiert und abgesichert. Das Preis-/Leistungsver ...

C. Kim, Berlin