Sofortige Entziehung der Fahrerlaubnis?

Verkehrsrecht

Im vorliegenden Fall ging es um die Frage ob einem Fahrerlaubnisinhaber mit den Klassen M,L und S - der also nur deutlich in der Geschwindigkeit reduzierte Fahrzeuge fahren darf - die Fahrerlaubnis mit sofortiger Wirkung entzogen werden darf.

Der Fahrerlaubnisinhaber war in einen Unfall verwickelt und mit rechtskräftigem Strafbefehl wegen Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt. Im Verkehrszentralregister wurden dafür 12 Punkte eingetragen und der Betroffene nach dem vorgesehenen Maßnahmenkatalog verwarnt. Die Straßenverkehrsbehörde forderte darüber hinaus, ein medizinisch-psychologisches Gutachten über die Fahreignung an und entzog, nachdem das Gutachten nicht vorgelegt wurde, die Fahrerlaubnis wegen fehlender Eignung zum Führen von Fahrzeugen im Straßenverkehr und ordnete den sofortigen Vollzug an.


Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Computerwoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.100 Beratungsanfragen

Die gestellten Fragen wurden alle umfassend beantwortet und das äußerst verständlich und nachvollziehbar. Selbst auf die Bitte nach einer ergänzen ...

Detlef Gorn, Bremen

Ich bin über die Möglichkeit der ausführlichen Online-Beratung sehr positiv überrrascht und kann diese nur weiter empfehlen. Vor allem finde ich e ...

Verifizierter Mandant