Regelbuße kann nicht einfach verdoppelt werden

Verkehrsrecht

Wurde für das Absehen von einem Fahrverbot die Geldbuße verdoppelt, ohne daß außergewöhnliche Härtegründe aufgeführt oder ersichtlich waren, so ist dies rechtsfehlerhaft.

OLG Zweibrücken, 22.02.2006 - Az: 1 Ss 10/06

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Berliner Zeitung

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 121.030 Beratungsanfragen

Wieder optimale Beratung für meine Fragen erhalten! Kann ich nur empfehlen!

Albert Beckmann, Mainz

Die Beantwortung war prima wenn ich nicht soweit Entfernt wohne, würde ich die ganze Erbangelegenheit Ihr Übertragen. Schade

Peter Engel, Heubach