Kfz-Diebstahl und dessen Nachweis

Verkehrsrecht

Gibt ein Eigentümer an, sein Fahrzeug sei gestohlen wurden und verlangt er aus diesem Grunde Wertersatz von seiner Teilkaskoversicherung, so geht diese Forderung ins Leere, wenn die Versicherung eine erhebliche Wahrscheinlichkeit der Vortäuschung des Diebstahls beweisen kann und der Versicherungsnehmer diesen Beweis nicht durch Aufklärung des Diebstahls erschüttern kann.

Folgende Indizien hätten im vorliegenden Fall für eine Vortäuschung gesprochen:



Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Berliner Zeitung

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 125.966 Beratungsanfragen

Vielen dank für die schnelle Betreuung. Diese Dienstleistung ist sehr weiterzuempfehlen. Schnelle Antworten, verständlich formuliert und das noch ...

Verifizierter Mandant

Danke für die freundliche ausführliche Beratung, schriftlich und ergänzend telefonisch.

Verifizierter Mandant