Wenn die Werkstatt das Auto (angeblich) ruiniert hat ...

Verkehrsrecht

Im vorliegenden Fall hatte der Fahrzeugeigentümer eine Reparatur an Motor und Gasanlage seines Gebrauchtwagens in Auftrag gegeben. Danach war ein Schaden am Katalysator eingetreten, dessen Ursache der Eigentümer in einem der Werkstatt bei der Reparatur unterlaufenen Fehler lokalisiert haben wollte. In diesem Fall muss der Auftraggeber der Fehler belegen. Es gibt keinen allgemeinen Grundsatz dahin, dass fehlerhaft ausgeführte Arbeiten an der Einspritzanlage eines Motors erfahrungsgemäß und in aller Regel auch zu einem Schaden am Abgasreinigungssystem führen.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Business Vogue

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 125.837 Beratungsanfragen

Sehr schnelle und verständliche Beantwortung . Vielen Dank !

Verifizierter Mandant

Ich wurde sehr schnell und kompetent beraten. Die Antwort von Herrn Theuer war umfassend und klar gegliedert, so dass ich aufgrund der Antwort nun ...

Verifizierter Mandant