[AnwaltOnline - Verkehrsrecht April 2012]

Verkehrsrecht

[AnwaltOnline - Verkehrsrecht April 2012]

************************************************************************
* AnwaltOnline - Verkehrsrecht                              April 2012 *
* von https://www.AnwaltOnline.org/verkehrsrecht/                       *
* ISSN: 1619-7151                                                      *
************************************************************************

Dieses Abonnement ist für Sie völlig  k o s t e n f r e i.
Wie Sie kündigen können, steht am Ende dieser email.

************************************************************************

In dieser Ausgabe:

*1* Interessante Urteile & Neues

*2* Das Thema des Monats

*3* Mehr von AnwaltOnline

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

*5* Impressum und Haftungsausschluss

************************************************************************

*1* Interessante Urteile & Neues

  >> Gutachten per Mail als Schadensnachweis?

Zum Schadensnachweis mittels Sachverständigengutachten ist der
Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers üblicherweise das
Original-Schadensgutachten mit Lichtbildern des Unfallfahrzeugs
übersenden. Das Landgericht hält es [... weiterlesen ...]

  >> Unfallschaden - muss ein Preisvergleich freier Werkstätten erfolgen?

Im zu entscheidenden Fall wollte ein Unfallgeschädigter den Schaden auf
Gutachtenbasis abrechnen. Hinsichtlich der Arbeitskosten wurden die
Stundensätze einer freien Fachwerkstatt zugrunde gelegt. Die
Versicherung kürzte hier jedoch und verwies auf die Stundenlöhne einer
noch erheblich günstigeren Fachwerkstatt (Vertragswerkstatt der
Versicherung) [... weiterlesen ...]

  >> Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Jedenfalls bei "kleineren“ Schäden ist in den Urteilsgründen die
Mitteilung des genauen Schadensbildes erforderlich. Nur so kann die
Fallgestaltung ausgeschlossen werden, dass der Unfallverursacher
Beschädigungen [... weiterlesen ...]

  >> Bei der Kfz-Inspektion muss auch auf empfehlenswerte Maßnahmen
hingewiesen werden!

Führt eine Kfz-Werkstatt eine Fahrzeuginspektion durch, so muss diese
den Kunden darauf hinweisen, wenn wichtige Wartungsmaßnahmen (hier:
Austausch der Spannrolle) zwar vom Hersteller nicht vorgegeben, aber
trotzdem empfehlenswert sind. [... weiterlesen ...]

  >> Gefährliches Überholmanöver eines Motorradfahrers

Im vorliegenden Fall hatte ein Motorradfahrer trotz total
unübersichtlicher Verkehrslage eine Fahrzeugkolonne, die aus mehreren
mit ca. 80 km/h auf einer Landstraße fahrenden Pkws bestand, überholt.
[... weiterlesen ...]

  >> 130%-Grenze auch für verliehene Fahrzeuge!

Dem Interesse an der Weiternutzung eines verunfallten Fahrzeugs steht es
nicht entgegen, wenn der Geschädigte sein Fahrzeug zeitweise oder
andauernd an Dritte, z.B. Angehörige, verleiht und diese das Fahrzeug
sogar auf sich zugelassen und versichert haben. [... weiterlesen ...]

  >> Motor zu schwach - mangelhaft?

Eine Abweichung von der vertraglich vereinbarten Motorleistung i.H.v.
(je nach Berechnungsmethode) 8,09 - 11 Prozent stellt jedenfalls bei
einem hochpreisigen und sportlich ambitionierten Pkw (hier 309 kW / 420
PS) [... weiterlesen ...]

  >> Gutachten zur Fahrtauglichkeit von Betreuten angefordert

Die an einen Betreuten bewirkte Zustellung wird jedenfalls rechtsgültig,
wenn und sobald die Betreuung aufgehoben wird und der
Zustellungsempfänger von dem Schriftstück Kenntnis nimmt.
[... weiterlesen ...]

  >> Weitere Urteile der letzten 30 Tage

- Carsharing mit unklarer Haftungsregelung
- Linksabbieger und Rotlichtfahrer
- Schätzung der Mietwagenkosten nach Verkehrsunfall mit Mittelwert aus
Schwacke-Liste und Fraunhofer-Tabelle
- Scheckheftgepflegtes Fahrzeug bei eBay
- Ford-Vertragspartner - Irreführung
- Kurzzeitkennzeichen ist nicht für den Kinobesuch gedacht!
- Überklebung von HU-Plaketten - Urkundenfälschung
- Umweltprämie nicht erhalten - Kfz-Händler muss zahlen!
- Fahrerflucht mit Unfallschock entschuldigen?
- Fußgängerunfall auf dem Radweg
- Kfz-Haftpflicht - Versicherungsschutz auch, wenn zu spät gezahlt wurde?
- Ölstandanzeige kaputt - wer zahlt den Motorschaden?
- Verkehrsunfall und Haftung von Kindern
- Rasender Vorfahrtsberechtigter haftet bei Unfall voll!
- Mitverschulden bei Nichtanlegen des Sicherheitsgurts

AnwaltOnline versendet regelmässig aktuelle Urteile, Tipps u.a.m.
Die oben genannten Urteile finden Sie hier:
https://www.AnwaltOnline.org/verkehrsrecht/urteile/index.html

************************************************************************

Neu: Premium Telefonberatung von AnwaltOnline

Ihre Vorteile: Fixe Kosten, vorbereiteter Anwalt, unbeschränkte
Gesprächsdauer, Rückruf vom Anwalt zum vereinbarten Termin

Schildern Sie uns Ihren Fall und senden Sie uns ggf. vorliegende
Unterlagen zu. Ihr Anwalt kann sich so mit dem Fall vorab beschäftigten,
Unterlagen einsehen und Sie dann fundiert auf Ihre persönliche Situation
zugeschnitten beraten und Lösungswege vorschlagen.
Die Beratung kann so schnell und zielgerichtet erfolgen - ohne teure
Mehrwertnummer und ohne lange Wartezeiten, weil etwa ein Sachverhalt
tiefer geprüft oder recherchiert werden muss.

Optional: Lassen Sie sich nach Gesprächsende noch eine Zusammenfassung
des Ergebnis von Ihrem Anwalt per Email zusenden.

https://www.anwaltonline.com/beratung/premium-telefonberatung

************************************************************************

*2* Das Thema des Monats

  >> Gebrauchtwagenkauf - Ihre Rechte

Nicht jedes Fahrzeug wird neu erworben - schließlich hat auch der
Gebrauchtwagenkauf so seine Vorzüge, insbesondere bei sogenannten
"jungen Gebrauchten" ist der Preisunterschied zum entsprechenden
Neuwagen erheblich. Doch auch bei anderen Gebrauchtwagen sind die Käufer
gut geschützt und können sich bei Überraschungen wehren. Schließlich
kommt es durchaus vor, dass ein gerade erworbener Gebrauchter bereits
nach 100m schlapp macht und einer teuren Reparatur bedarf. Doch wie
reagiert man bei Problemen richtig, welche Rechte stehen einem zu und
welche nicht?

Grundsätzlich ist anzumerken, dass natürlich auch ein
Gebrauchtwagenkäufer Anspruch auf Lieferung eines mangelfreien Fahrzeugs
hat. Ein erheblicher Unterschied besteht aber zwischen dem Kauf von
einem privaten Verkäufer und einem gewerblichen Händler. Ein privater
Verkäufer kann nämlich [... weiterlesen ...]

  >> Unfall und Haftpflicht - auch bei Angehörigen?

Ein Verkehrsunfall ist dann besonders problematisch, wenn hierbei
mitfahrende Angehörige verletzt wurden. Die Geschädigten können sich nun
mit einer Schadensersatzforderung an den Schadensverursacher wenden und
von der Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers Schadensersatz
und Schmerzensgeld fordern und auch einklagen. Diese Möglichkeit wird
oft übersehen, wenn Angehörige die Betroffenen sind.
Die Versicherung muß die Ansprüche von Ehepartnern und Kindern genauso
wie die von Fremden behandeln  [... weiterlesen ...]

  >> Gefährdungshaftung

Die Gefährdungshaftung ist eine verschuldensunabhängige Haftung, die
dann greift, wenn sich beim Verantwortlichen eine selbst verursachte
Gefahr verwirklicht hat (§§ 7 ff StVG). Somit steht die
Gefährdungshaftung im Gegensatz zur Verschuldungshaftung. Durch die
Verwirklichung der Gefahr entsteht eine Schadensersatzpflicht gegenüber
dem Geschädigten. Der Geschädigte muß aufgrund der Gefährdungshaftung
ein Verschulden des Schädigers nicht nachweisen.
Die Haftung ist nur dann ausgeschlossen, ein Unfall durch höhere Gewalt
verursacht worden ist. Die Voraussetzungen sind daher enger als früher,
als zum Haftungsausschluss bereits ein für den Halter unabwendbares
Ereignis ausreichend war. [... weiterlesen ...]

************************************************************************

Kostenlos für Sie: 14 Tage AnwaltOnline Direkt

Sie erhalten alle Beiträge und Urteile vollständig direkt als Email - und
zwar nicht nur die Beiträge und Urteile aus diesem Newsletter sondern fast
jeden Werktag weitere neuen Inhalte.

Weiterhin gibt es uneingeschränkten Zugriff auf alle Urteile, Vertragsmuster
und Tipps in den gewählten Rechtsgebieten. Werbung schalten Sie mit dem
Login automatisch aus.

Wenn Sie den Zugang danach nicht weiter nutzen möchten, müssen Sie
nichts tun - garantiert kostenlos und ohne Verpflichtungen!

Jetzt anmelden: https://www.anwaltonline.com/benutzer/registrierung

************************************************************************

*3* Mehr von AnwaltOnline

  >> Rechtsberatung

Bei AnwaltOnline können Sie sich direkt von unseren Autoren (zugel.
Rechtsanwälte) beraten zu lassen.

  >> Mediation - Die Alternative zum Gerichtsverfahren

Mit einer Mediation bieten wir Ihnen ein schnelles, kostengünstiges
Verfahren zur Vermeidung teurer, langwieriger und oft Jahre andauernder
Prozesse. Lassen Sie sich ein Pauschalangebot von unseren in der
Mediation versierten Anwälten machen.

  >> AnwaltOnline professionell - Die flexible Rechtsabteilung für Ihr
Unternehmen.

Schon ab 89,00 € zzgl. MwSt. monatlich erhalten Sie Ihre eigene
Rechtsabteilung. Somit ist eine Rechtsabteilung nun endlich für nahezu
jedes Unternehmen realisierbar.

  >> Kostenlose Newsletter von AnwaltOnline

Abonnieren Sie doch einfach einen unserer kostenlosen Newsletter
zum Thema Ihres Interesses:
Wir bieten monatliche Newsletter zu den Bereichen

Arbeitsrecht - Mietrecht - Familienrecht -  Reiserecht
Betreuungsrecht - Verkehrsrecht

Abonnieren Sie die Bereiche, die für Sie von Interesse sind - der
Bezug ist selbstverständlich kostenfrei.

************************************************************************

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

  >> Kontakt

  >> Kündigen / Abonnieren / Emailänderung

Um das Abonnement zu kündigen, zu abonnieren oder Ihre Email-Adresse zu
ändern, besuchen Sie https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

  >> Werbung auf AnwaltOnline

Erreichen Sie über 22.000 Abonnenten bzw. 200.000 Besucher im Monat!

  >> Urteilsübersicht zum selberkonfigurieren

  >> AnwaltOnline RSS-Feeds

  Alle Inhalte: https://www.AnwaltOnline.com/rss/rss.xml
  Arbeitsrecht: https://www.AnwaltOnline.net/rss/arbeitsrecht.xml
  Betreuungsrecht: https://www.AnwaltOnline.net/rss/betreuungsrecht.xml
  Familienrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/familienrecht.xml
  Mietrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/mietrecht.xml
  Recht bei Online Auktionen: https://www.anwaltonline.com/rss/ebay-recht.xml
  Reiserecht: https://www.AnwaltOnline.org/rss/reiserecht.xml
  Verkehrsecht: https://www.AnwaltOnline.org/rss/verkehrsrecht.xml

************************************************************************

*5* (P) (C) 2012
AnwaltOnline GbR
Inh. A. Theurer & M. Winter
Immanuelkirchstraße 5
10405 Berlin
Fax: 
0,14 EUR/Min. aus dem deutschen Festnetz; ggf. abw. Mobilfunktarif

Dieser Newsletter darf nur vollständig und mit vorheriger Genehmigung
von AnwaltOnline veröffentlicht werden. Die private, nicht-kommerzielle
Weiterleitung ist ausdrücklich gestattet. Verwendete Markennamen sind
Eigentum des jeweiligen Markeninhabers. Haftung für Richtigkeit,
Vollständigkeit und Aktualität wird nicht übernommen. Urteile gelten nur
für den vorliegenden Einzelfall. Sie sollten nicht ohne rechtliche
Beratung auf den eigenen Fall übertragen werden.

************************************************************************
Diese Publikation ist ein Service von https://www.AnwaltOnline.com

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von 3Sat

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.892 Beratungsanfragen

Top-Beratung! Vielen Dank!

Rhea Marstaller, München

Vielen Dank Frau Klein, genau die Antwort wollte ich hören und dann auch noch so schnell.

Jürgen Koch, Kornwestheim