Bußgelder werden teurer

Verkehrsrecht

Rasen, Drängeln und Fahren mit Alkohol oder Drogen im Blut wird ab 2008 teuer. Wer in der Stadt 26 Kilometer pro Stunde zu schnell fährt, zahlt künftig statt 60 Euro 100 Euro. Wer mit mehr als 0,5 Promille am Steuer erwischt wird, muss ab sofort doppelt soviel wie bislang zahlen: Beim ersten Mal werden 500 Euro fällig, im Wiederholungsfall bis zu 1500 Euro.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Computerwoche

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,79 von 5,00) - Bereits 97.972 Beratungsanfragen

In Anbetracht meines Sonderfalles bei der Beratung, ist die Geschwindigkeit für mich kein Problem gewesen. Hauptsache, die Qualität ist gut. Also: ...

Verifzierter Mandant

Ich habe lange gezögert, mein Problem einem Rechtsanwalt zu übergeben, unter anderem aus Angst vor den entstehenden Kosten und einer grundsätzlich ...

Sabine Kierblewski, Ungarn