Kfz-Schein und -Brief im neuen Look

Verkehrsrecht

Am Oktober erscheint der europäische Look auch auf Kfz-Schein und -Brief. Die bisherigen Dokumente werden durch die Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II ersetzt. Diese sind fälschungssicher und beinhalten europaweit die gleichen Identifizierungscodes sowie chiffrierte Angaben.
Die alten Papiere sind indes nicht umgehend auszutauschen - sie behalten Ihre Gültigkeit. Vielmehr werden diese nach und nach ausgetauscht. Alle Umschreibungen, Wiederinbetriebnahme und Neuzulassungen erfolgen ab Oktober mit den neuen Dokumenten.
Die Zulassungsbescheinigung Teil I entspricht dem Kfz-Schein, Teil II dem Kfz-Brief. Der Klartext beispielsweise über die Höchstgeschwindigkeit wurde durch Buchstaben- und Zahlenkombinationen ersetzt, deren Bedeutung auf der Rückseite des Teil I erläutert wird. Teil II wird künftig im DIN A4 Format ausgestellt und einseitig beschrieben und enthält künftig maximal 2 Halter. Bei weiteren Haltern wird ein neues Dokument ausgestellt, was die Fahrzeuggeschichte schwieriger zu überblicken macht. Vermerkt wird allerdings die Gesamtzahl der bisherigen Halter.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 109.290 Beratungsanfragen

Bin mit der Beratung zufrieden. Rückfragen waren jetzt nicht nötig. Insofern kann ich nicht beurteilen, ob dies auch im Angebotspreis mit drin gew ...

Kai Stiglat, Bad Herrenalb

Danke für die Beratung

Verifizierter Mandant