Kfz-Schein und -Brief im neuen Look

Verkehrsrecht

Am Oktober erscheint der europäische Look auch auf Kfz-Schein und -Brief. Die bisherigen Dokumente werden durch die Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II ersetzt. Diese sind fälschungssicher und beinhalten europaweit die gleichen Identifizierungscodes sowie chiffrierte Angaben.
Die alten Papiere sind indes nicht umgehend auszutauschen - sie behalten Ihre Gültigkeit. Vielmehr werden diese nach und nach ausgetauscht. Alle Umschreibungen, Wiederinbetriebnahme und Neuzulassungen erfolgen ab Oktober mit den neuen Dokumenten.
Die Zulassungsbescheinigung Teil I entspricht dem Kfz-Schein, Teil II dem Kfz-Brief. Der Klartext beispielsweise über die Höchstgeschwindigkeit wurde durch Buchstaben- und Zahlenkombinationen ersetzt, deren Bedeutung auf der Rückseite des Teil I erläutert wird. Teil II wird künftig im DIN A4 Format ausgestellt und einseitig beschrieben und enthält künftig maximal 2 Halter. Bei weiteren Haltern wird ein neues Dokument ausgestellt, was die Fahrzeuggeschichte schwieriger zu überblicken macht. Vermerkt wird allerdings die Gesamtzahl der bisherigen Halter.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Anwalt - Das Magazin

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenlose Anfrage    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 100.021 Beratungsanfragen

kurz und bündig und verständh6Blich beschrieben bravo und danke

Verifzierter Mandant

Schnelle und verständliche Auskunft. Eine Nachfrage wurde im Rahmen der beratung beantwortet

Verifzierter Mandant