Für eBay-Auktion unberechtigt Fotos verwendet - maximal 100 EUR fällig?

Urheberrecht

Die Kappungsgrenze von EUR 100 für Anwaltsgebühren für die erstmalige Abmahnung eines Urheberrechtsverstoßes in einfach gelagerten Fällen mit einer nur unerheblichen Rechtsverletzung außerhalb des geschäftlichen Verkehrs, also durch eine Privatperson, findet auch auf Abmahnkosten Anwendung, wenn ein privater eBay-Verkäufer für von ihm angebotene Parfüm- und Kosmetikartikel unberechtigt drei Abbildungen verwendet hat, die von einem gewerblichen Verkäufer angefertigt wurden und der Wert der verwendeten Fotos nicht über EUR 180 liegt.

AG Köln, 31.03.2010 - Az: 125 C 417/09

ECLI:DE:AGK:2010:0331.125C417.09.00

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Die Welt online

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 101.709 Beratungsanfragen

Danke für die hervorragende Beratung.

Verifizierter Mandant

Ich habe das erste Mal eine Rechtsanwalt-Online-Beratung genutzt und muß sagen, daß ich sehr zufrieden bin. Man spart Zeit, Geld und bekommt eine ...

Verifizierter Mandant