Behauptung eine Abmahnung nie erhalten zu haben schützt nicht

Urheberrecht

Ein verbreiteter Irrglaube ist, dass man als Adressat einer Abmahnung den Empfang dieser einfach abstreiten könne, weil diese beispielsweise nicht als Einschreiben verschickt wurde.

Der abmahnende Rechtsanwalt muss nicht beweisen, dass die Abmahnung beim Abgemahnten angekommen ist! Es muss lediglich bewiesen werden, dass diese versendet wurde.

Letzte Aktualisierung: 01.07.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Berliner Zeitung

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.711 Beratungsanfragen

Sehr schnelle sowie hilfreiche Beratung.

Verifizierter Mandant

Sehr geehrter Herr Dr. Voß, für die Einschätzung, Beratung und umfassende, ausführliche Stellungnahme bedanke ich mich.

Verifizierter Mandant