AnwaltOnline - Problem gelöst.
AnwaltOnline Direkt: Anmelden Registrieren

Elektrosmog

Die Frage, ob der Mietzins aufgrund von Elektrosmog (elektromagnetische Strahlung) gemindert werden kann, ist umstritten, da es bislang an wissenschaftlich gesicherten Beweisen über gesundheitliche Einflüsse mangelt. Es liegen jedoch aufgrund der Elektrosmog-Verordnung von 1996 Grenzwerte für Hoch- und Niederfrequenzen vor. Die Stärke des Elektrosmogs kann durch Messungen festgestellt werden, hierbei ist jedoch unbedingt darauf zu achten, daß reproduzierbare und normgerechte Messungen durch einen seriösen Anbieter durchgeführt werden - andernfalls werden solche Meßergebnisse von vornherein nicht anerkannt werden.
Sie benötigen für den vollständigen Aufruf dieser Seite einen Zugang zum Bereich Mietrecht
 Passwort:  
Passwort vergessen? - Zugangsverwaltung 

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?
Anmelden Melden Sie sich jetzt an - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich
Wir lösen Ihr Rechtsproblem!
Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine anwaltliche Beratung.


AnwaltOnline wird empfohlen von Die Welt online und vielen anderen Unternehmen, Organisationen und Institutionen
Das könnte Sie auch interessieren
Elektrosmog Sturmschäden - haftet Eigentümer?
Kostenloser Newsletter zum Mietrecht:
 

RSS-Feed zum Mietrecht  | Nach Oben