Unfall mit Wohnmobil - sofort Ersatz-Fahrzeug!

Reiserecht

Kam es zu einem Unfall mit einem gemieteten Wagen (hier: Wohnmobil), so ist dem Kunden vom Autovermieter sofort ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung zu stellen.

Das Polizei-Protokoll bzw. die Klärung der Schuldfrage darf nicht abgewartet werden.

Im vorliegenden Fall kam es während einer USA-Reise mit einem Wohnmobil zu einem Unfall, bei dem das Fahrzeug erheblich beschädigt wurde. Vor Vorliegen des polizeilichen Ermittlungsberichtes wollte die Firma jedoch kein Ersatzfahrzeug bereitstellen, so dass der Kunde eine Woche lang „festsaß“.

Ein Autovermieter ist jedoch grundsätzlich verpflichtet, nach einem Unfall unverzüglich ein Ersatzfahrzeug bereitzustellen - unabhängig von Schuldfrage oder polizeilichen Erkenntnissen. Der Vermieter ist in einem solchen Fall verpflichtet, das Fahrzeug zum Kunden zu bringen.

AG Frankfurt/Main, 14.07.2006 - Az: 30 C 606/05-25

ECLI:DE:AGFFM:2005:0714.30C606.05.25.0A

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 109.328 Beratungsanfragen

Für den Preis angemessen; detaillierte Beratung ohnehin eher schwierig über Internet

Verifizierter Mandant

Herzlichen Dank für die sehr ausführliche, schnelle und kompetente Hilfe. Gerade auch die sehr schnellen Antworten auf meine Nachfragen finde ich ...

Frank Bettin, Bonn