Korallensterben

Reiserecht

Der Reiseveranstalter eines Urlaubs auf den Malediven sichert mit Ausführungen im Katalog, in denen die " hervorragenden und faszinierenden Tauchreviere und die faszinierende Unterwasserwelt " erwähnt werden, nicht zu, dass die Korallenbänke intakt seien. Er ist nicht verpflichtet, auf das Phänomen des Absterbens der Korallen hinzuweisen, denn dadurch wird der Zweck der Reise, Tauchgänge in der tropische Tier und Pflanzenwelt unternehmen zu können, nicht unmöglich.

AG Bad Homburg, 28.03.2000 - Az: 2 C - 3864/99 (10)

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von der Monatsschrift für Deutsches Recht

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 126.004 Beratungsanfragen

Herr Voß ist vom Eindruck her ein sehr kompetenter und korrekter Rechtsanwalt, welcher sich dem Thema auf breiter Ebene angenommen hat und auch be ...

Verifizierter Mandant

Wir sind beeindruckt: unglaublich schnelle Abwicklung mit ausführlicher Darstellung der rechtlichen Lage. Vielen Dank, Sie haben uns sehr geholfen.

K. Pfeffinger, Tiefenbronn