Geringfügige Abweichung vom Reisekatalog

Reiserecht

Weicht die Ausstattung eines Hotelzimmers nur geringfügig von der im Reisekatalog angekündigten ab, so hat der Reisende dies ohne Minderung des Reisepreises zu akzeptieren.

Ob nur ein geringfügiger Mangel vorliegt ist im Einzelfall vom Gericht zu entscheiden.

AG Hamburg, 09.08.1994 - Az: 9 C 2684/93

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von 3Sat

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 123.612 Beratungsanfragen

Sehr geehrte Frau Klein,
vielen Dank für die schnelle und hilfreiche Beratung.

Rolf Hempel, Amt Wachsenburg

Waren erst sehr skeptisch uns mit unserem Problem an einen Onlineanwalt zu wenden. Aber wir müssen sagen, sind sehr angenehm überrascht worden. Ma ...

Verifizierter Mandant