Charterflug vorverlegt - Minderung?

Reiserecht

Wird ein Charterflug vorverlegt, so steht den Reisenden keine Minderung des Reisepreises zu, da die Flugzeiten im Gegensatz zum Linienflug nicht im Vordergrund stehen. Kurzfristige Änderungen zur Kapazitätsauslastung entsprechen dem Wesen des Charterfluges. Flugzeitänderungen sind daher erst dann als Mangel zu sehen, wenn nicht nur der erste und letzte Reisetag

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.025 Beratungsanfragen

Ich war angenehm ueberrasched, da ich nicht mit so einer schnellen und hoch qualitativen Antwort gerechnet hatte.

Udo Stadtsbuchler, San Pedro de Alcantara

Ich war sehr zufrieden.Alles super schnell über die Bühne gegangen.5 Sterne

Verifizierter Mandant