Fotos im Reiseprospekt

Reiserecht

Auch Fotos im Prospekt müssen die Wirklichkeit am Reiseort wiedergeben.

Dabei kommt es auf den Zusammenhang an, in dem die Abbildungen erscheinen, also ob der Reisende davon ausgehen kann, dass eine sehenswerte Landschaft oder Baulichkeit in erreichbarer oder gar unmittelbarer Nähe des gebuchten Unterkunftsortes liegt oder ob es sich lediglich um eine für eine ganze Region oder ein Land typische Darstellung handelt.
Fotos müssen aktuell sein. Unzulässig ist es deshalb, ohne deutlichen Hinweis auf den historischen Charakter der Aufnahmen veraltete Fotos zu zeigen, die z.B. ein idyllisches Fischerdorf als Urlaubsort zeigen, das sich zwischenzeitlich zu einer großen Feriensiedlung entwickelt hat.

Erlaubt ist es aber, den abgebildeten Gegenstand, z.B. das Hotel aus möglichst günstiger Perspektive zu zeigen.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Bild.de

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 116.902 Beratungsanfragen

Die ganze Sache ist optimal für den Nachfragenden angelegt;geringer Zeitaufwand für mich und angemessene Kosaten bei schneller und guter Bearbeitu ...

Verifizierter Mandant

Ich habe eine solche präziße und auf den Punkt genaue Klärung meiner Rechtsfrage kaum erwartet. Die mir ereilte Rechtsauskunft war genau so wie si ...

Heinz Müller, 77776 Bad Rippoldsau