[AnwaltOnline - Reiserecht Januar 2015]

Reiserecht

[AnwaltOnline - Reiserecht Januar 2015]

************************************************************************
* AnwaltOnline - Reiserecht                                Januar 2015 *
* von https://www.AnwaltOnline.org/                                     *
* ISSN: 1511-8975                                                      *
************************************************************************

Dieses Abonnement ist für Sie völlig  k o s t e n f r e i.
Wie Sie kündigen können, steht am Ende dieser email.

************************************************************************

In dieser Ausgabe:

*1* Interessante Urteile

*2* Das Thema des Monats

*3* Mehr von AnwaltOnline

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

*5* Impressum und Haftungsausschluss

************************************************************************

*1* Interessante Urteile

 >> "Opt-in"-Erfordernis für die Bestellung fakultativer 
Zusatzleistungen bei Flugbuchungen im Internet

Dem in Art. 23 I 4 VO(EG) Nr. 1008/2008 enthaltenen Erfordernis, wonach
bei der Buchung von Flügen im Internet die Annahme fakultativer
Zusatzleistungen (hier: Reiseversicherung) "auf "opt-in"-Basis" erfolgen
muss, kann grundsätzlich auch dadurch genügt werden, dass der
[... weiterlesen ...]

>> Berechtigter Rücktritt vom Reisevertrag und die Höhe der Entschädigung

Im vorliegenden Fall hatten die Reisenden eine achttägige Pauschalreise
in die Türkei gebucht. Dann jedoch wurde der Hinflug fünf Wochen vor der
Reise von Berlin nach Dresden verlegt, was mit einer neuen Abflugzeit
spät nachts führte. Nun sollten die Reisenden um 3 Uhr Morgens am
Folgetag ankommen. [... weiterlesen ...]

>> Massendemonstrationen und die Kündigung des Reisevertrags

Im vorliegenden Fall hatten die Urlauber eine Pauschalreise nach Ägypten
gebucht. Doch dann kamen die Massendemonstrationen des Sommers 2013 und
die Reisenden kündigten den Reisvertrag. Der Veranstalter sah dies als
Stornierung an und berechnete entsprechend eine Stornogebühr, die vom
erstatteten Reisepreises abgezogen wurde. Die Reisenden sahen hier aber
höhere Gewalt, forderten den vollen Reisepreis zurück und klagten
schließlich. [... weiterlesen ...]

>> Kein Schadensersatz neben EU-Ausgleichszahlung

Grundsätzlich können Reisende wegen einer verzögerten Hinreise eine
Minderung des Reisepreises verlangen, weil die vertraglich geschuldeten
Reiseleistungen insoweit mangelhaft erbracht wurden.
Haben die Reisenden allerdings wegen dieses Umstands der verzögerten
Hinreise bereits eine Ausgleichszahlung [... weiterlesen ...]

>> Reisebestätigung - "Genaue Flugzeiten noch nicht bekannt"

Die nach dem Wortlaut des § 6 II BGB-InfoV mitzuteilenden Zeiten sind
nur dann "voraussichtliche", wenn sie nach dem Erkenntnisstand zum
Zeitpunkt der Reisebestätigung zumindest mit einer gewissen
Wahrscheinlichkeit angegeben werden können. Das ist, solange sie weder
der Beklagten noch der Fluggesellschaft bekannt sind, [... weiterlesen ...]

>> Flugverspätung wegen brennendem Hot Meal Ofen

Im vorliegenden Fall war es zu einer Flugverspätung gekommen. Die
Fluggesellschaft berief sich auf einen außergewöhnlichen Umstand und
wollte keine Ausgleichszahlung leisten. Der Grund für die Verspätung ein
Brand in einem Hot Meal Ofen auf dem Vorflug, der durch eine
Catering-Firma verursacht wurde. [... weiterlesen ...]

>> Weitere Urteile der letzten 30 Tage

- Höhe von Anzahlungen auf den Reisepreis und Bemessung von
Rücktrittspauschalen
- Ausgleichszahlung und vorgerichtliche Anwaltskosten
- Reisebüros müssen Insolvenzsicherung für Reiseveranstalter aus der EU
nachweisen

Diese Urteile finden Sie hier:

https://www.AnwaltOnline.org/urteile/index.html

************************************************************************

250 Euro Schadenersatz wegen verspäteter Flüge

Flugpassagiere können 250 Euro Schadenersatz verlangen, wenn die Landung
mehr als drei Stunden verspätet ist und die Airline hierfür
verantwortlich gemacht werden kann. Verantwortlich ist dabei schon
derjenige, der so schlecht organisiert ist, dass er kein Ersatzflugzeug
beschaffen kann.

Unser Paket "Anspruchsmuster Billigflieger" umfasst:

- praxisortientiertes Musterschreiben um Ihren Anspruch bei der
Fluggesellschaft geltend zu machen
- Musterklage bei Verspätung von mehr als 3 Stunden eines Fluges, den
die Airline verschuldet hat
- eine Musterklage bei Ausfall eines Fluges, den die Airline verschuldet hat
- das anonymisierte Urteil Az: 9 C 552/10

https://www.anwaltonline.com/reiserecht/tipps/1450/billigflieger-schadenersatz-wegen-verspaeteter-fluege
************************************************************************

*2* Das Thema des Monats

  >> Kreuzfahrt / Schiffsreise

Wer eine Kreuzfahrt bucht, hat regelmäßig eine nicht unbeträchtliche
Summe in seinen Urlaub investiert und entsprechend hoch ist dann die
Erwartungshaltung. Geht doch einmal etwas schief, so ist die
Enttäuschung umso größer. Daher kommt es besonders bei Kreuzfahrten
schnell zu Beanstandungen und Forderungen nach Reisepreisminderungen -
schließlich kann man weder einfach von Bord gehen noch ist Abhilfe in
Form einer anderen Unterkunft ohne weiteres möglich.

Bei einer Kreuzfahrt handelt es sich um eine Pauschalreise, da mehr als
zwei Einzelleistungen erbracht werden. Der Vertragspartner ist der
Kreuzfahrtveranstalter bei dem der Reisende auch Mängelansprüche geltend
machen muss.

Grundsätzlich unterscheiden sich die Rechte bei einer Kreuzfahrt nicht
von den Rechten bei einer anderen Pauschalreise. Vorab kann wie
ansonsten auch von der Reisebuchung zurückgetreten werden, wobei die
entsprechende [... weiterlesen ...]

  >> Aktuelle Reisewarnungen

Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen in die folgenden Länder:

Ägypten: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Mali: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Burkina Faso: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Afghanistan: Reisewarnung
Libyen: Reisewarnung
Algerien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Demokratische Republik Kongo: Teilreisewarnung
Irak: Reisewarnung
Palästinensische Gebiete: Reise- und Sicherheitshinweise, Reisewarnung
für den Gaza-Streifen
Pakistan: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Mauretanien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Georgien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung für die
georgischen Regionen Abchasien und Südossetien)
Somalia: Reisewarnung
Nigeria: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Südsudan: Reisewarnung
Jemen: Reisewarnung
Libanon: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Syrien: Reisewarnung
Eritrea: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Tschad: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Kamerun: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Zentralafrikanische Republik: Reisewarnung
Niger: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Japan: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung Fukushima)

************************************************************************

Billigflieger - Schadenersatz von 250 Euro pro Fluggast bei Verspätung

Flugpassagiere können 250 Euro Schadenersatz verlangen, wenn die Landung
mehr als drei Stunden verspätet ist und die Airline hierfür
verantwortlich gemacht werden kann. Verantwortlich ist dabei schon
derjenige, der so schlecht organisiert ist, dass er kein Ersatzflugzeug
beschaffen kann.

Sofern es Ihnen ähnlich ergangen ist, müssen Sie das Rad nicht neu
erfinden. Sparen Sie sich das mühselige Aufsetzen eines Schreibens, dass
die Airline möglicherweise versuchen wird zu ignorieren. Mit unserem
Musterschreiben schaffen Sie klare Verhältnisse. Sollte sich die
Fluggesellschaft doch quer stellen wollen, so haben Sie sowohl für den
Fall einer Verspätung als auch für den Fall eines Flugausfalls eine
erprobte Musterklage vorliegen, die Sie nur noch um Ihre Daten ergänzen
müssen. Schneller können Sie eine Klage kaum vorbereiten.

https://www.anwaltonline.com/reiserecht/tipps/1450/billigflieger-schadenersatz-wegen-verspaeteter-fluege

************************************************************************

*3* Mehr von AnwaltOnline

  >> Verspätung bei Billigfliegern

Die Komplettlösung für 250 € Schadensersatz:

Ein praxisortientiertes Musterschreiben um Ihren Anspruch bei der
Fluggesellschaft geltend zu machen, Musterklage bei Verspätung von mehr
als 3 Stunden eines Fluges, den die Airline verschuldet hat, eine
Musterklage bei Ausfall eines Fluges, den die Airline verschuldet sowie
das betreffende anonymisierte Urteil Az: 9 C 552/10
Dieses Paket können Sie jederzeit gesondert bestellen - Sie zahlen
lediglich 19,99 € inkl. MwSt. Jetzt bestellen!

  >> Rechtsberatung

Bei AnwaltOnline können Sie sich direkt von unseren Autoren (zugel.
Rechtsanwälte) beraten lassen. Kompetent, schnell, unkompliziert und zum
Fixpreis!

  >> Mediation - Die Alternative zum Gerichtsverfahren

Mit einer Mediation bieten wir Ihnen ein schnelles, kostengünstiges
Verfahren zur Vermeidung teurer, langwieriger und oft Jahre andauernder
Prozesse. Lassen Sie sich ein Pauschalangebot von unseren in der
Mediation versierten Anwälten machen.

  >> Hotelcheck - Für Mängel und Haftungsfragen

Schwierigkeiten mit dem Hotel enstehen schneller als man denkt! Die
häufigsten Unfälle oder auch Erkrankungen in Hotelanlagen passieren
aufgrund von Nichteinhaltung gültiger Rechtsvorschriften. Mängel müssen
nicht immer als landestypisch hingenommen werden. Verzichten Sie nicht
auf Ihr Recht und machen Sie bei Schwierigkeiten unseren Haftungscheck
bzw. Mängelcheck.

  >> AnwaltOnline professionell - Die flexible Rechtsabteilung für Ihr
Unternehmen.

Schon ab 89,00 € zzgl. MwSt. monatlich erhalten Sie Ihre eigene
Rechtsabteilung. Somit ist eine Rechtsabteilung nun endlich für nahezu
jedes Unternehmen realisierbar.

  >> Kostenlose Newsletter von AnwaltOnline

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter. Wir bieten monatliche
Newsletter zu den Bereichen:

Arbeitsrecht - Mietrecht - Familienrecht -  Reiserecht
Betreuungsrecht - Verkehrsrecht

Jetzt bestellen: https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

************************************************************************

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

  >> Kontakt

  >> Kündigen / Abonnieren / Emailänderung

Um das Abonnement zu kündigen, zu abonnieren oder Ihre Email-Adresse zu
ändern, besuchen Sie https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

  >> Urteilsübersicht zum selberkonfigurieren

  >> AnwaltOnline RSS-Feeds

  Alle Inhalte: https://www.AnwaltOnline.com/rss/rss.xml
  Arbeitsrecht: https://www.AnwaltOnline.net/rss/arbeitsrecht.xml
  Betreuungsrecht: https://www.AnwaltOnline.net/rss/betreuungsrecht.xml
  Familienrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/familienrecht.xml
  Mietrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/mietrecht.xml
  Recht bei Online Auktionen: https://www.anwaltonline.com/rss/ebay-recht.xml
  Reiserecht: https://www.AnwaltOnline.org/rss/reiserecht.xml
  Verkehrsecht: https://www.AnwaltOnline.org/rss/verkehrsrecht.xml

************************************************************************

*5* (P) (C) 2015
AnwaltOnline GbR
Inh. A. Theurer & M. Winter
Immanuelkirchstraße 5
10405 Berlin
Fax: 
0,14 EUR/Min. aus dem deutschen Festnetz; ggf. abw. Mobilfunktarif

Dieser Newsletter darf nur vollständig und mit vorheriger Genehmigung
von AnwaltOnline veröffentlicht werden. Die private, nicht-kommerzielle
Weiterleitung ist ausdrücklich gestattet. Verwendete Markennamen sind
Eigentum des jeweiligen Markeninhabers. Haftung für Richtigkeit,
Vollständigkeit und Aktualität wird nicht übernommen. Urteile gelten nur
für den vorliegenden Einzelfall. Sie sollten nicht ohne rechtliche
Beratung auf den eigenen Fall übertragen werden.

************************************************************************
Diese Publikation ist ein Service von https://www.AnwaltOnline.com

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von Radio PSR

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.288 Beratungsanfragen

Vielen Dank für die schnelle und professionelle Beantwortung meiner Fragen.

Verifizierter Mandant

Die ganze Sache ist optimal für den Nachfragenden angelegt;geringer Zeitaufwand für mich und angemessene Kosaten bei schneller und guter Bearbeitu ...

Verifizierter Mandant