[AnwaltOnline - Reiserecht Januar 2013]

Reiserecht

[AnwaltOnline - Reiserecht Januar 2013]

************************************************************************
* AnwaltOnline - Reiserecht                                Januar 2013 *
* von https://www.AnwaltOnline.org/                                     *
* ISSN: 1511-8975                                                      *
************************************************************************

Dieses Abonnement ist für Sie völlig  k o s t e n f r e i.
Wie Sie kündigen können, steht am Ende dieser email.

************************************************************************

In dieser Ausgabe:

*1* Interessante Urteile

*2* Das Thema des Monats

*3* Mehr von AnwaltOnline

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

*5* Impressum und Haftungsausschluss

************************************************************************

*1* Interessante Urteile

  >> Annullierung muss rechtzeitig angezeigt werden!

Im zu entscheiden Fall war der über einen Reiseveranstalter gebuchte
Flug war infolge einer Änderung der Flugpläne annulliert worden. Sofern
die Fluggesellschaft zwar den Veranstalter zeitgemäß über die
Annullierung informiert hat, dieser den Reisenden jedoch nicht innerhalb
der in Art. 5 I c i) - iii) EGVO Nr.261/2004 genannten Fristen
[... weiterlesen ...]

  >> Auch in Bussen anschnallen!

Auch in Bussen müssen Reisende sich anschnallen. Es ist auch nicht
nötíg, gesondert auf diese Pflicht hinzuweisen, schließlich ist diese
Verpflichtung allgemein bekannt. Sofern sich ein Reisender entgegen der
Anschnallpflicht [... weiterlesen ...]

  >> 25% Stornogebühren bei Reiserücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn?

Sehen die AGB eines Flugpauschalreisevertrages vor, dass bei
Vertragsrücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn eine Stornogebühr von 25%
anfällt, so ist diese unwirksam. Es ist bei Flugpauschalreisen maximal
eine Stornogebühr von 20% für einen Reiserücktritt bis 30 Tage vor
Reisebeginn zulässig, [... weiterlesen ...]

  >> Wenn das Zimmer statt 48 qm nur 32 qm gross ist ...

Im vorliegenden Fall hatten die Reisenden ausweislich der
Reisebestätigung ein Deluxe Zimmer mit einer Belegung von 4 Personen (2
Erwachsene u. 2 Kinder) gebucht. Ausweislich der vorgelegten
Katalogbeschreibung war reisevertraglich eine Größe von ca. 48 qm
geschuldet, wobei die angegebene Zimmergröße das Badezimmer sowie die
Terrasse mit [... weiterlesen ...]

  >> Beim Skilaufen an den Helm denken!

Das Tragen von Helmen auf Skipisten ist eine Obliegenheit i.S.d. § 254
BGB. Wid nun auf der Piste ein in einer Gruppe anhaltender Skifahrer an
einer gut einsehbaren Stelle durch einen mit hoher Geschwindigkeit
fahrenden und an einer Bodenwelle stürzenden [... weiterlesen ...]

  >> Anforderungen an den Anscheinsbeweis für verdorbenes Hotelessen

Für die Führung des Beweises des ersten Anscheins für eine Erkrankung
aufgrund verdorbenen Hotelessens (vorliegend: Lebensmittelvergiftung
durch Mayonnaise) ist für einen typischen Geschehensablauf eine Vielzahl
von Erkrankten erforderlich. [... weiterlesen ...]

  >> Keine Betreuung für Gehbehinderte

Allein aus der Tatsache, dass ein Reisender sich aufgrund einer schweren
Gehbehinderung nur mit Krücken, Rollator oder Rollstuhl fortbewegen
kann, ergibt sich keine Pflicht des Veranstalters, für eine persönliche
Betreuung des Reisenden während der Reise zu sorgen. Es ist auch keine
kostenlose ärztliche Behandlung auf dem Schiff geschuldet. [... weiterlesen ...]

  >> Verspäteter Anschlussflug und die Gerichtszuständigkeit

Ist es zu einer Annullierung bzw. Verspätung (hier: um 8 stunden) am Ort
des Anschlussfluges und nicht am Ort des Abfluges gekommen, so ist
dennoch der Abflugort maßgeblich für die Vertragserfüllung anzusehen.
Somit ergibt sich auch in diesem Fall eine internationale Zuständigkeit
des Gerichts. [... weiterlesen ...]

  >> Weitere Urteile der letzten 30 Tage

- Kündigung eines Reisevertrages wegen Aschewolke
- Weggeknickter Plastikstuhl im Hotel - Haftet der Veranstalter?
- Reiseportal und die Nutzung einer Buchungswebsite einer Fluggesellschaft?
- Behinderte Mitreisende als Reisemangel?

Diese Urteile finden Sie hier:

AnwaltOnline versendet regelmässig aktuelle Urteile, Tipps u.a.m.
Die oben genannten Urteile finden Sie hier:
https://www.AnwaltOnline.org/urteile/index.html

************************************************************************

Für Pferd und Reiter - AnwaltOnline Pferderecht

Ein spezielles Pferdegesetz gibt es zwar nicht - aber Anwaltonline
informiert Sie zu wichtigen Fragen rund um Pferd, Straßenverkehr,
Tierarzt und Hufschmied und erläutert aktuelle Urteile. Natürlich stehen
wir Ihnen auch hier mit professioneller Hilfe zur Seite.

Hier geht's zum Pferderecht: https://www.AnwaltOnline.com/pferderecht/

************************************************************************

*2* Das Thema des Monats

  >> Wer trägt das Witterungsrisiko?

Witterungsbedingte Mängel in der Umgebung des Reiseziels führen im
Regelfall nicht zu einem Reisemangel. Jeder Reisende weiß, dass ein
Badeurlaub verregnen kann und dass Dauerschneefall bzw. Schneemangel zur
Unbenutzbarkeit von Skipisten oder Loipen führt. Auch muss bei
entsprechenden nicht vorhersehbaren Wetterlagen mit Lawinenabgängen und
entsprechenden Folgen für Freizeitgestaltung und Verkehr gerechnet
werden. Ebenso ist das Auftreten von Algen im Meer ein so häufiges
Phänomen, dass damit in gewissen Jahreszeiten zu rechnen ist.
[... weiterlesen ...]

  >> Aktuelle Reisewarnungen

Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen in die folgenden Länder:

Palästinensische Gebiete: Reise- und Sicherheitshinweise, Reisewarnung
für den Gaza-Streifen
Zentralafrikanische Republik: Reise- und Sicherheitshinweise
(Teilreisewarnung)
Libyen: Reisewarnung
Niger: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Haiti: Reisewarnung
Mali: Reise- und Sicherheitshinweise (Reisewarnung)
Jemen: Reisewarnung
Demokratische Republik Kongo: Teilreisewarnung
Irak: Reisewarnung
Libanon: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Pakistan: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Mauretanien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Algerien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Afghanistan: Reisewarnung
Georgien: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Japan: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung Fukushima)
Nigeria: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)
Syrien: Reisewarnung
Eritrea: Reise- und Sicherheitshinweise (Teilreisewarnung)

************************************************************************

AnwaltOnline Direkt 14 Tage Testzugang - Jetzt anmelden!

AnwaltOnline Direkt ist der Zugang zu allen Inhalten der von Ihnen
ausgewählten Rechtsgebiete: praxisorientierten Musterformulare,
Urteilszusammenfassungen, Artikel, Vertragsmuster und Downloads. Sobald
Sie sich einloggen, schaltet sich die Bannerwerbung automatisch aus und
Sie können sich ganz auf das Wesentliche konzentrieren. Sie erhalten
zudem alle neuen Beiträge und Urteile direkt als Email - und zwar fast
jeden Werktag.

Der Zugang läuft nach Ablauf des Testzeitraums automatisch aus - Sie
müssen hierfür nichts tun. Sie gehen auch keinen kostenpflichtigen
Vertrag ein.

Wenn Sie den Zugang auch über den Testzeitraum hinaus nutzen wollen,
können Sie einen Zugang ab 5,99 € je Rechtsgebiet bestellen. Es stehen
Ihnen Zugänge über 3, 6 und 12 Monate zur Verfügung. Wenn Sie mehrere
Rechtsgebiete bestellen, erhalten Sie bis zu 75% Rabatt.

Jetzt anmelden: https://www.anwaltonline.com/benutzer/registrierung

************************************************************************

*3* Mehr von AnwaltOnline

  >> Verspätung bei Billigfliegern

Die Komplettlösung für 250 € Schadensersatz:

Ein praxisortientiertes Musterschreiben um Ihren Anspruch bei der
Fluggesellschaft geltend zu machen, Musterklage bei Verspätung von mehr
als 3 Stunden eines Fluges, den die Airline verschuldet hat, eine
Musterklage bei Ausfall eines Fluges, den die Airline verschuldet sowie
das betreffende anonymisierte Urteil Az: 9 C 552/10
Dieses Paket können Sie jederzeit gesondert bestellen - Sie zahlen
lediglich 19,99 € inkl. MwSt. Jetzt bestellen!

  >> Rechtsberatung

Bei AnwaltOnline können Sie sich direkt von unseren Autoren (zugel.
Rechtsanwälte) beraten lassen. Kompetent, schnell, unkompliziert und zum
Fixpreis!

  >> Mediation - Die Alternative zum Gerichtsverfahren

Mit einer Mediation bieten wir Ihnen ein schnelles, kostengünstiges
Verfahren zur Vermeidung teurer, langwieriger und oft Jahre andauernder
Prozesse. Lassen Sie sich ein Pauschalangebot von unseren in der
Mediation versierten Anwälten machen.

  >> AnwaltOnline professionell - Die flexible Rechtsabteilung für Ihr
Unternehmen.

Schon ab 89,00 € zzgl. MwSt. monatlich erhalten Sie Ihre eigene
Rechtsabteilung. Somit ist eine Rechtsabteilung nun endlich für nahezu
jedes Unternehmen realisierbar.

  >> Kostenlose Newsletter von AnwaltOnline

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter. Wir bieten monatliche
Newsletter zu den Bereichen:

Arbeitsrecht - Mietrecht - Familienrecht -  Reiserecht
Betreuungsrecht - Verkehrsrecht

Jetzt bestellen: https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

************************************************************************

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

  >> Kontakt

  >> Kündigen / Abonnieren / Emailänderung

Um das Abonnement zu kündigen, zu abonnieren oder Ihre Email-Adresse zu
ändern, besuchen Sie https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

  >> Urteilsübersicht zum selberkonfigurieren

  >> AnwaltOnline RSS-Feeds

  Alle Inhalte: https://www.AnwaltOnline.com/rss/rss.xml
  Arbeitsrecht: https://www.AnwaltOnline.net/rss/arbeitsrecht.xml
  Betreuungsrecht: https://www.AnwaltOnline.net/rss/betreuungsrecht.xml
  Familienrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/familienrecht.xml
  Mietrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/mietrecht.xml
  Recht bei Online Auktionen: https://www.anwaltonline.com/rss/ebay-recht.xml
  Reiserecht: https://www.AnwaltOnline.org/rss/reiserecht.xml
  Verkehrsecht: https://www.AnwaltOnline.org/rss/verkehrsrecht.xml

************************************************************************

*5* (P) (C) 2013
AnwaltOnline GbR
Inh. A. Theurer & M. Winter
Immanuelkirchstraße 5
10405 Berlin
Fax: 
0,14 EUR/Min. aus dem deutschen Festnetz; ggf. abw. Mobilfunktarif

Dieser Newsletter darf nur vollständig und mit vorheriger Genehmigung
von AnwaltOnline veröffentlicht werden. Die private, nicht-kommerzielle
Weiterleitung ist ausdrücklich gestattet. Verwendete Markennamen sind
Eigentum des jeweiligen Markeninhabers. Haftung für Richtigkeit,
Vollständigkeit und Aktualität wird nicht übernommen. Urteile gelten nur
für den vorliegenden Einzelfall. Sie sollten nicht ohne rechtliche
Beratung auf den eigenen Fall übertragen werden.

************************************************************************
Diese Publikation ist ein Service von https://www.AnwaltOnline.com

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen vom Ratgeber WDR - polis

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.288 Beratungsanfragen

Wir erhielten zur unserer Anfrage eine sehr hilfreiche und ausführliche schriftliche Beratung von Herrn Rechtsanwalt Voß.

Verifizierter Mandant

umfassend schriftlich, dass weitere Beratung/ Rückfragen überflüssig

Dr. Norbert Janser, Bergheim