[AnwaltOnline - Reiserecht Juli 2017]

Reiserecht

[AnwaltOnline - Reiserecht Juli 2017]

************************************************************************
* AnwaltOnline - Reiserecht                                  Juli 2017 *
* von https://www.AnwaltOnline.org/                                    *
* ISSN: 1511-8975                                                      *
************************************************************************

Dieses Abonnement ist für Sie völlig  k o s t e n f r e i.
Wie Sie kündigen können, steht am Ende dieser email.

************************************************************************

In dieser Ausgabe:

*1* Interessante Urteile

*2* Das Thema des Monats

*3* Mehr von AnwaltOnline

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

*5* Impressum und Haftungsausschluss

************************************************************************

*1* Interessante Urteile

  >> Sperrung des Zugangs zum Hotelzimmer durch die Rezeption ist ein 
Reisemangel

Im vorliegenden Fall hatte der Reisende ein Problem mit seinem Hotel -
für das Hotelzimmer sollte der Reisende Voucher vorliegen. Diese Voucher
hätten jedoch dem Hotel direkt vom Veranstalter übermittelt werden
sollen, so dass der Reisende dem Wunsch des Hoteliers nicht nachkommen
konnte. Der Reisende hatte die Voucher ja schließlich gar nicht. Da der
Hotelier [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/reiserecht/urteile/14071/sperrung-des-zugangs-zum-hotelzimmer-durch-die-rezeption-ist-ein-reisemangel

>> Flug wegen Zugverspätung verpasst - Reiseveranstalter haftet!

Wird ein Flug aufgrund einer Flugverspätung verpasst, so kann der
Reiseveranstalter u.U. hierfür haftbar gemacht werden. Dies gilt
zumindest für den Fall, dass der Veranstalter aufgrund seines
Gesamtverhaltens den Eindruck vermittelt hat, er biete den Bahntransfer
zum Flughafen als eigene Leistung an. Soll eine Haftung ausgeschlossen
werden, so muss der Veranstalter dieses dem Reisenden deutlich machen.
Etwaige Zweifel oder Unklarheiten gehen zu Lasten des Veranstalters. [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/reiserecht/urteile/13795/flug-wegen-zugverspaetung-verpasst-reiseveranstalter-haftet

>> Erneute Enteisung als außergewöhnlicher Umstand?

Musste ein Flugzeug aufgrund einer verzögerten Starterlaubniserteilung
erneut enteist werden und wurde weiterhin die Startbahn wegen geänderter
Windverhältnisse geändert, so dass es zu einer Verspätung von mehr als
drei Stunden kam, so stehen den Flugreisenden Ansprüche nach der
FluggastVO zu. Die Fluggesellschaft kann sich hier nicht auf
außergewöhnliche Umstände berufen. [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/reiserecht/urteile/13796/erneute-enteisung-als-aussergewoehnlicher-umstand

>> Gewinnreise und zusätzliche Kosten?

Die Mitteilung über eine Gewinnreise, für die der Gewinner noch Kosten
tragen muss (insbes. Kerosinzuschlag, Flughafenzuschlag und/oder
Saisonzuschlag) ist unzulässig. Die Inanspruchnahme eines "Gewinns" darf
nicht mit der Erhebung zusätzlicher Kosten verknüpft werden. [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/reiserecht/urteile/14402/gewinnreise-und-zusaetzliche-kosten

>> Weitere Urteile der letzten 30 Tage

Verlegung des Rückflugs in die Nacht - und nun?
Reiserücktritt wegen Niereninsuffizienz und die Reiserücktrittsversicherung
E-Scooter in Bussen?

Diese Urteile finden Sie hier:
https://www.anwaltonline.com/reiserecht/urteile/

************************************************************************

Hotelcheck - Für Mängel und Haftungsfragen ab € 49,95 incl. MwSt.

Schwierigkeiten mit dem Hotel enstehen schneller als man denkt! Die
häufigsten Unfälle oder auch Erkrankungen in Hotelanlagen passieren
aufgrund von Nichteinhaltung gültiger Rechtsvorschriften. Mängel müssen
nicht immer als landestypisch hingenommen werden. Sie haben hier in
Deutschland Ihre Reise gebucht, dann kann man auch erwarten, dass Sie
diese ohne Schaden und ohne Mängel überstehen.

Nutzen Sie deshalb unseren Hotelcheck und verschaffen Sie sich Klarheit
über Ihre Möglichkeiten!

https://www.anwaltonline.com/beratung/hotelcheck
************************************************************************

*2* Das Thema des Monats

  >> Vereinzelte Terroranschläge und Terrorgefahr

Kommt es zu einzelnen Terroranschlägen am Reiseziel und besteht
weiterhin die Gefahr, daß weitere Anschlägen erfolgen werden, wandelt
sich die Vorfreude auf eine Reise schnell in Angst. Die wenigsten
möchten in diesem Fall die gebuchte Reise noch antreten. Viele
Reiseveranstalter bieten dann kostenlose Umbuchungen oder gar
Stornierungen an. Tut dies der Reiseveranstalter nicht, so kann in
Erwägung gezogen werden, von der Reise aufgrund höherer Gewalt
zurückzutreten. Die Möglichkeit des Rücktritts wegen höherer Gewalt
richtet sich nach § 651j BGB. Zu der Frage, inwieweit eine Bedrohung
durch Terroristen als höhere Gewalt anzusehen ist, gibt es detaillierte
Rechtsprechung (vgl. Terror).
Nach bisher überwiegend vertretenen Ansicht stellen vereinzelte
Terroranschläge keine höhere Gewalt dar. Verlangt werden vielmehr
flächendeckende bürgerkriegsähnliche Zustände. Einzelne Terroranschläge
sollen danach zum allgemeinen Lebensrisiko des Reisenden gehören. Ein
wesentliches Indiz für höhere Gewalt ist eine Reisewarnung des
Auswärtigen Amtes für das Zielgebiet. Einigkeit besteht dabei, daß zur
Feststellung einer Gefährdung einer gebuchten Reise auf die objektive
Lage abgestellt werden muß; subjektive Ängste des Reisenden, z.B. auf
Grund von Berichten in den Medien, sind nicht ausschlaggebend. Bei
lediglich vereinzelten Terroranschlägen kann nach alledem nicht vom
Vorliegen höherer Gewalt ausgegangen werden. Damit ist auch der
entsprechende Kündigungsgrund nicht anzunehmen.

Allerdings hat sich in jüngerer Zeit [...]

Weiterlesen: https://www.anwaltonline.com/reiserecht/tipps/1436/vereinzelte-terroranschlaege-und-terrorgefahr

************************************************************************

Premium Telefonberatung von AnwaltOnline

Fixe Kosten, vorbereiteter Anwalt, unbeschränkte Gesprächsdauer, Rückruf
vom Anwalt

Mit einer Rechtsberatung erhalten Sie eine klare Aussage über Ihre
konkrete Rechtslage und wissen, woran Sie wirklich sind. Ein Anruf bei
einer Hotline kann sich jedoch leicht in die Länge ziehen oder
beinhaltet nur eine oberflächliche Beratung, da der Anwalt sich vorab
nicht mit Ihrem konkreten Fall beschäftigt hat und ggf. noch Unterlagen
prüfen muss. Nutzen Sie deshalb die Premium-Telefonberatung von
AnwaltOnline.

Unsere Beratung erfolgt schnell und zielgerichtet - ohne teure Hotline
und ohne lange Wartezeiten. Schließlich hat Ihr Anwalt sich mit Ihrem
Fall bereits auseinander gesetzt und eine Lösung entwickelt.

Schildern Sie uns Ihren Fall und Sie erhalten umgehend ein persönliches
Pauschalangebot - selbstverständlich kostenlos und unverbindlich! Wenn
Sie das Angebot nicht nutzen wollen, entstehen Ihnen keinerlei Kosten!

https://www.anwaltonline.com/beratung/premium-telefonberatung
************************************************************************

*3* Mehr von AnwaltOnline

  >> Rechtsberatung

Bei AnwaltOnline können Sie sich direkt von unseren Autoren (zugel.
Rechtsanwälte) beraten lassen. Kompetent, schnell, unkompliziert und zum
Fixpreis!

https://www.anwaltonline.com/beratung/reiserechtsberatung

>> Premium Telefonberatung

Ihre Vorteile: Fixe Kosten, vorbereiteter Anwalt, unbeschränkte
Gesprächsdauer, Rückruf vom Anwalt zum vereinbartem Termin

https://www.anwaltonline.com/beratung/premium-telefonberatung

>> Hotelcheck - Für Mängel und Haftungsfragen

Schwierigkeiten mit dem Hotel enstehen schneller als man denkt! Die
häufigsten Unfälle oder auch Erkrankungen in Hotelanlagen passieren
aufgrund von Nichteinhaltung gültiger Rechtsvorschriften. Mängel müssen
nicht immer als landestypisch hingenommen werden. Verzichten Sie nicht
auf Ihr Recht und machen Sie bei Schwierigkeiten unseren Haftungscheck
bzw. Mängelcheck.

https://www.anwaltonline.com/beratung/hotelcheck

>> Mediation - Die Alternative zum Gerichtsverfahren

Mit einer Mediation bieten wir Ihnen ein schnelles, kostengünstiges
Verfahren zur Vermeidung teurer, langwieriger und oft Jahre andauernder
Prozesse. Lassen Sie sich ein Pauschalangebot von unseren in der
Mediation versierten Anwälten machen:

https://www.anwaltonline.com/beratung/mediation

>> AnwaltOnline professionell - Die flexible Rechtsabteilung für Ihr
Unternehmen.

Schon ab 89,00 € zzgl. MwSt. monatlich erhalten Sie Ihre eigene
Rechtsabteilung. Somit ist eine Rechtsabteilung nun endlich für nahezu
jedes Unternehmen realisierbar.

https://www.anwaltonline.com/firmen-_-gewerbe

>> Kostenlose Newsletter von AnwaltOnline

Abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter. Wir bieten monatliche
Newsletter zu den Bereichen:

Arbeitsrecht - Mietrecht - Familienrecht - Reiserecht
Betreuungsrecht - Verkehrsrecht

Jetzt bestellen: https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

************************************************************************

*4* Kontakt / Abonnieren / Kündigen / Adressänderung

  >> Kontakt

  >> Kündigen / Abonnieren / Emailänderung

Um das Abonnement zu kündigen, zu abonnieren oder Ihre Email-Adresse zu
ändern, besuchen Sie
https://www.anwaltonline.com/newsletter/abonnieren

>> AnwaltOnline RSS-Feeds

Alle Inhalte: https://www.AnwaltOnline.com/rss/rss.xml
Arbeitsrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/arbeitsrecht.xml
Betreuungsrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/betreuungsrecht.xml
Familienrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/familienrecht.xml
Mietrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/mietrecht.xml
Recht bei Online Auktionen: https://www.anwaltonline.com/rss/ebay-recht.xml
Reiserecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/reiserecht.xml
Verkehrsrecht: https://www.AnwaltOnline.com/rss/verkehrsrecht.xml

>> Twitter: https://twitter.com/anwaltonline

>> Facebook: https://www.facebook.com/problem.geloest

************************************************************************

*5* (P) (C) 2017
AnwaltOnline GbR
Inh. A. Theurer & M. Winter
Immanuelkirchstraße 5
10405 Berlin
Fax: 

Dieser Newsletter darf nur vollständig und mit vorheriger Genehmigung
von AnwaltOnline veröffentlicht werden. Die private, nicht-kommerzielle
Weiterleitung ist ausdrücklich gestattet. Verwendete Markennamen sind
Eigentum des jeweiligen Markeninhabers. Haftung für Richtigkeit,
Vollständigkeit und Aktualität wird nicht übernommen. Urteile gelten nur
für den vorliegenden Einzelfall. Sie sollten nicht ohne rechtliche
Beratung auf den eigenen Fall übertragen werden.

************************************************************************

Diese Publikation ist ein Service von https://www.AnwaltOnline.com

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von WDR "Mittwochs live"

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 131.297 Beratungsanfragen

Die Antwort erfolgte schnell und umfassend. Rückfragen waren nicht notwendig. Die Hinweise waren konkret und klar verständlich.

Verifizierter Mandant

Bin mit der Bearbeitung zufrieden

Gerhard Reichmann, Berlin