Einreise in die USA nur noch mit maschinenlesbarem Pass

Reiserecht

Ab Oktober 2003 ist für Deutsche die Einreise in die Vereinigten Staaten nur möglich, wenn sie im Besitz eines fälschungssicheren, maschinenlesbaren Passes sind.
Für die Einreise in die USA ohne Visum ist also zwingend ein durch die Bundesdruckerei in Berlin erstellter Reisepass erforderlich. Die Lieferzeit für ein solches Dokument beträgt zur Zeit rund vier Wochen. Die Einwohnermeldestelle ### des Ordnungsamtes wird US-Reisewilligen nicht mehr mit der Ausstellung eines vorläufigen Passes helfen können. Es wird daher geraten, die Ausweisdokumente rechtzeitig zu beantragen.

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von radioeins

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 110.513 Beratungsanfragen

Vielen Dank für die schnelle Hilfe, Auskunft war gut, konnte aber über andere Rechtsberatungen noch bessere Hilfe bekommen. FAZIT: Ich werde Euch ...

Andreas Jentzsch

Vielen Dank, ich bin sehr zufrieden mit der Antwort.

Verifizierter Mandant