Miethöhe und die Wohnfläche

Mietrecht

Stellt sich bei Nachmessung der Wohnungsgröße heraus, dass die Wohnung kleiner ist, als im Mietvertrag angegeben, so kann die Miete jedenfalls dann gemindert werden, wenn vertraglich ausdrücklich ein bestimmter Mietzins pro Quadratmeter vereinbart ist. Mangels einer solchen Vereinbarung kommt Minderung der Miete nach der wohl überwiegenden Rechtsprechung in Betracht, wenn die angegebene von der tatsächlichen Wohnungsgröße um mehr als 10% abweicht.

Um den ganzen Artikel lesen zu können müssen Sie sich oder kostenlos und unverbindlich registrieren.

Sie haben keinen Zugang und wollen trotzdem weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt - testen Sie uns kostenlos und unverbindlich

Letzte Aktualisierung: 27.06.2018

Wir lösen Ihr Rechtsproblem! AnwaltOnline - empfohlen von ComputerBild

Fragen kostet nichts: Sie erhalten ein unverbindliches Angebot für eine Rechtsberatung.
  Kostenloses Angebot    vertraulich    schnell: Beratung in wenigen Stunden

Unsere Rechtsberatung - von Ihnen bewertet

Durchschnitt (4,80 von 5,00) - Bereits 124.003 Beratungsanfragen

Nach einer enttäuschenden persönlichen anwaltlichen „Beratung“ fand ich hier schnelle und kompetente Hilfe; jeder Aspekt meiner Fragestellung wurd ...

U. F., Darmstadt

Zum Preis und Preis-Leistungs-Verhältnis kann ich keine Bewertung abgeben, da ich keine Vergleichsmöglichkeit habe. Bin aber mit beidem zufrieden

Verifizierter Mandant